Leon Draisaitl (M.) will bei der WM für Deutschland spielen. Foto: Mike Langish
Leon Draisaitl (M.) will bei der WM für Deutschland spielen. Foto: Mike Langish

Leon Draisaitl (M.) will bei der WM für Deutschland spielen. Foto: Mike Langish

dpa

Leon Draisaitl (M.) will bei der WM für Deutschland spielen. Foto: Mike Langish

Edmonton (dpa) - Eishockey-Nationalstürmer Leon Draisaitl steht für die Heim-Weltmeisterschaft in Köln bereit, falls er nicht mit den Edmonton Oilers in den K.o.-Spielen der NHL dabei ist.

«Sollte es mit den Playoffs nicht klappen, will ich auf alle Fälle bei der WM im Mai für Deutschland spielen», sagte Draisaitl der «Sport Bild». Derzeit stehen die Edmonton Oilers allerdings auf Platz fünf der Western Conference und haben gute Chancen, sich für die Playoffs um den Stanley Cup zu qualifizieren. Die Playoffs in der nordamerikanischen Profiliga finden zeitgleich mit der WM statt, die vom 5. bis 21. Mai 2017 in Köln und Paris ausgetragen wird.

Draisaitl ist gebürtiger Kölner und hat 2014 und 2016 bereits an Weltmeisterschaften teilgenommen. In dieser Saison hat der 21-Jährige Chancen, für die bislang beste Bilanz eines deutschen Feldspielers in der besten Liga der Welt zu sorgen. In 43 NHL-Spielen gelangen dem Angreifer bislang 35 Punkte (15 Tore und 20 Vorlagen). Den bisherigen deutschen Rekord teilen sich Jochen Hecht (2006/2007) und der jetzige Bundestrainer Marco Sturm (2007/2008) mit je 56 Zählern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer