Toronto (dpa) - Die kanadischen Eishockey-Junioren sind erstmals seit 2009 wieder Weltmeister. Die Gastgeber bezwangen Russland in Toronto im Finale der U20-WM 5:4 (2:1, 3:3, 0:0).

Die Hausherren sahen bei einer 5:1-Führung im zweiten Durchgang bereits wie die sicheren Sieger aus, mussten vor 19 000 Zuschauern dann aber bis zum Schluss um ihren insgesamt 16. Titel bangen. Viele Akteure beider Teams spielen bereits in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Platz drei sicherte sich die Slowakei durch ein 4:2 (2:2, 0:0, 2:0) über Schweden. Die deutschen Junioren hatten im Feld der zehn Mannschaften nur den letzten Platz belegt und stiegen damit ab.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer