Sportdirektor
Christian Winkler wurde ins DEB-Kompetenzteam berufen. Foto: Andreas Gebert

Christian Winkler wurde ins DEB-Kompetenzteam berufen. Foto: Andreas Gebert

dpa

Christian Winkler wurde ins DEB-Kompetenzteam berufen. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat Christian Winkler ins Kompetenzteam Sport der Eishockey-Nationalmannschaft berufen, teilte der Verband mit.

Der sportliche Leiter des EHC Red Bull München wird das DEB-Team bereits bei den beiden Spielen der sogenannten Euro Hockey Challenge vom 3. bis 7. April nach Weißrussland begleiten. Neben Winkler sind der Berliner Peter John Lee, Karl-Heinz Fliegauf (Wolfsburg) und Erich Kühnhackl (Landshut) Mitglieder des Gremiums, das Bundestrainer Pat Cortina in allen sportlichen Fragen rund um die Nationalmannschaft berät.

Winkler ersetzt in diesem Gremium Michael Bresagk. Seine Berufung dürfte nach der verpassten Olympia-Qualifikation als Unterstützungsaktion für den Bundestrainer angesehen werden. Cortina und Winkler arbeiteten bereits in München eng zusammen, wo der Italo-Kanadier bis vor kurzem noch als Trainer tätig war.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer