Christian Ehrhoff (l) fehlt im Auftaktspiel des DEB-Teams gegen USA. Foto: Anatoly Maltsev
Christian Ehrhoff (l) fehlt im Auftaktspiel des DEB-Teams gegen USA. Foto: Anatoly Maltsev

Christian Ehrhoff (l) fehlt im Auftaktspiel des DEB-Teams gegen USA. Foto: Anatoly Maltsev

dpa

Christian Ehrhoff (l) fehlt im Auftaktspiel des DEB-Teams gegen USA. Foto: Anatoly Maltsev

Köln (dpa) - Ohne Kapitän Christian Ehrhoff wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft im WM-Eröffnungsspiel in Köln gegen die USA antreten.

Wie der Deutsche Eishockey-Bund rund drei Stunden vor Spielbeginn mitteilte, fehlt der frühere NHL-Verteidiger im ersten von sieben Vorrundenspielen wegen einer Oberkörperverletzung.

Der 34-jährige Ehrhoff war bereits am Vortag im Training kürzergetreten, hatte die kurze Vormittagseinheit am Freitag aber absolviert. Im Anschluss hatte Bundestrainer Marco Sturm noch auf einen Einsatz des Führungsspielers gehofft.

Nach Ehrhoffs Ausfall wird nun NHL-Profi Dennis Seidenberg die deutsche Auswahl als Kapitän anführen. Wolfsburgs Torhüter Felix Brückmann, Verteidiger Sinan Akdag und Stürmer David Wolf von den Adler Mannheim hat Sturm zunächst noch nicht für die WM gemeldet.

Im deutschen Aufgebot stehen damit noch vier Profis, die bei der WM 2010 im Eröffnungsspiel die USA überraschend mit 2:1 nach Verlängerung besiegt hatten. Bei der bislang letzten Heim-Weltmeisterschaft hatte die DEB-Auswahl sensationell das Halbfinale erreicht. Das diesjährige Turnier wird in Köln und Paris ausgetragen und läuft bis zum 21. Mai.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer