Toronto (dpa) - Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina steht mit den deutschen U20-Junioren bei der Weltmeisterschaft in Kanada kurz vor dem Abstieg. Die deutsche Auswahl unterlag im ersten Relegationsspiel der Schweiz klar mit 2:5 (0:1, 1:3, 1:1).

Bei einer weiteren Niederlage wäre der Abstieg des deutschen Teams besiegelt. Der Kampf um den Verbleib in der Top-Division wird in Toronto im Modus Best-of-Three ausgespielt.

«Das war kein guter Auftritt von uns», haderte Cortina. «Wir haben den Kampf, den wir gegen eine Mannschaft wie die Schweiz brauchen, nicht annehmen können, hatten zudem schwere Beine.»

Im vergangenen Jahr hatte das deutsche U20-Team in der Abstiegsrunde den Klassenverbleib geschafft. Cortina steht nach der verpassten Olympia-Qualifikation für Sotschi und dem schwachen 14. Rang bei der WM in Minsk mit dem A-Nationalteam unter Erfolgsdruck. Über eine mögliche Verlängerung seines Vertrags, der in diesem Jahr ausläuft, soll erst nach der WM im Mai entschieden werden. Zielsetzung für das Junioren-Turnier war das Erreichen des Viertelfinals.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer