Ingolstadt (dpa) - Der ERC Ingolstadt beklagt vor dem Start in das Playoff-Viertelfinale gegen die Krefeld Pinguine den nächsten Ausfall. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, verletzte sich der 30 Jahre alte Verteidiger Tim Conboy im Training.

Er fällt voraussichtlich zwei bis drei Wochen aus. Den Panthern fehlen in der wichtigsten Eishockey-Zeit des Jahres somit fünf Spieler: Tyler Bouck, Christoph Gawlik, Sean O'Connor und Conboy. Ein Einsatz von Stürmer Thomas Greilinger in den ersten Partien der K.o.-Phase ist weiterhin sehr fraglich.

«Es ist wirklich unglaublich, wir dachten, dass wir das Schlimmste nach dem Spiel in Hannover überstanden hätten, aber jetzt geht es schon wieder los. Mit dieser Anzahl an Spielern wird es eine extrem hohe Belastung, weil du jeden zweiten Tag spielst», sagte Sportdirektor Jim Boni.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer