Sieg
Die Adler Mannheim festigten durch ihren Sieg gegen Nürnberg die Spitzenposition. Foto: Salvatore di Nolfi

Die Adler Mannheim festigten durch ihren Sieg gegen Nürnberg die Spitzenposition. Foto: Salvatore di Nolfi

dpa

Die Adler Mannheim festigten durch ihren Sieg gegen Nürnberg die Spitzenposition. Foto: Salvatore di Nolfi

Berlin (dpa) - Die Adler Mannheim haben die Nürnberg Ice Tigers schon 24 Stunden nach dem beeindruckenden «Wintergame» auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der Spitzenreiter besiegte die Franken in der Deutschen Eishockey-Liga mit 3:1 (1:0, 0:0, 2:1).

Mit dem sechsten Sieg in Serie festigte Mannheim seine Tabellen-Position. Auf Platz zwei hinter den Adlern (66 Punkte) rangieren mit 61 Punkten weiter die Krefeld Pinguine, die gegen den ERC Ingolstadt eine 1:2-Niederlage nach Penaltyschießen hinnehmen mussten. Gleichfalls im Penaltyschießen mussten sich die Hamburg Freezers beim 3:4 in eigener Halle den Grizzly Adams aus Wolfsburg beugen. Die Freezers zogen aber dank des gewonnenen Punktes an den spielfreien Kölner Haien (beide 60) vorbei auf Platz drei der Tabelle.

Die Eisbären verloren nur einem Tag nach dem Freiluft-Match in Nürnberg auch die Partie bei den Hannover Scorpions mit 1:4 (0:0, 1:2, 0:2) und kassierten damit ihre dritte Niederlage hintereinander.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer