Köln (dpa) - Nach dem vorzeitigen Playoff-Aus betreibt der achtmalige deutsche Eishockey-Meister Kölner Haie einen personellen Umbruch zur neuen Saison. Die Haie trennen sich von insgesamt acht Spielern, darunter den Leistungsträgern Ivan Ciernik sowie Kapitän und Nationalspieler Christoph Ullmann.

Das teilte der Club der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit. Vor allem der ehemalige NHL-Stürmer Ciernik hatte in dieser Saison enttäuscht und die schlechteste Punkteausbeute seiner fünf Saisons in Köln abgeliefert. Auch die Spieler Cory Urquhart, James Sixsmith, Ryan Ramsay, Daniel Sparre, Gerrit Fauser und Johan Akerman verlassen die Haie. Dagegen wurden die Verträge mit den Stürmern Matt Pettinger und Nationalspieler John Tripp um jeweils eine Saison verlängert.

Bereits im Playoff-Viertelfinale waren die Kölner in nur drei Spielen an den Grizzly Adams Wolfsburg gescheitert. Zur neuen Saison soll Noch-Bundestrainer Uwe Krupp für einen Neuanfang sorgen. Nach der Weltmeisterschaft im Mai wechselt der gebürtige Kölner vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) zu seinem Stammverein. Haie-Coach Niklas Sundblad soll dann im Trainerstab bleiben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer