Berlin (dpa) - Der frühere Serienmeister Eisbären Berlin hat seine Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga verteidigt. Dank eines starken ersten Drittels gewann der DEL-Rekordchampion 4:2 (3:0,0:1,1:1) gegen die Augsburger Panther.

Vor 13 922 Zuschauern gingen die Berliner im ersten Abschnitt mit 3:0 in Führung, ließen die Gäste aber bis Mitte des zweiten Drittels noch bis auf 2:3 herankommen. Der Treffer von Eisbären-Stürmer Mark Olver sorgte in der 55. Minute für die Entscheidung. Am Freitag hatte die Mannschaft des früheren Bundestrainers Uwe Krupp mit 2:3 nach Penaltyschießen bei den Nürnberg Ice Tigers verloren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer