Pat Cortina freut sich über den Test vor der WM. Foto: Andreas Gebert
Pat Cortina freut sich über den Test vor der WM. Foto: Andreas Gebert

Pat Cortina freut sich über den Test vor der WM. Foto: Andreas Gebert

dpa

Pat Cortina freut sich über den Test vor der WM. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet in Berlin ihr abschließendes Test-Länderspiel vor der Weltmeisterschaft in Tschechien. Am 29. April ist WM-Teilnehmer Slowenien im Wellblechpalast der Gegner bei der Generalprobe, wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mitteilte.

«Für uns ist diese Partie optimal, um kurz vor der Weltmeisterschaft im Spiel-Rhythmus zu bleiben», erklärte Bundestrainer Pat Cortina. Am Tag darauf reist die Auswahl weiter nach Prag, wo für die Deutschen am 2. Mai der WM-Auftakt gegen Frankreich ansteht.

Der Auftritt in Berlin schließt eine Reihe von Testpartien im Rahmen der WM-Vorbereitung in den kommenden Wochen ab. Am Ostersonntag und Ostermontag trifft das DEB-Team in Oberhausen auf Rekordweltmeister Russland. Am 9. und 10. April stehen zwei Testspiele in Finnland an. In Füssen und Ravensburg spielt die deutsche Auswahl am 16. April sowie zwei Tage später gegen WM-Vorrundengegner Frankreich. Zudem sind für den 24. und 25. April zwei Partien in Dänemark angesetzt.

In Berlin trat das deutsche Eishockey-Nationalteam zuletzt vor zwölf Jahren beim 1:0 gegen Weißrussland an. Im bislang letzten Länderspiel im Wellblechpalast verlor Deutschland am 2. September 1995 mit 1:5 gegen Finnland.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer