Bundestrainer
Pat Cortina hat seinen vorläufigen Olympia-Kader beisammen. Foto: Andreas Gebert

Pat Cortina hat seinen vorläufigen Olympia-Kader beisammen. Foto: Andreas Gebert

dpa

Pat Cortina hat seinen vorläufigen Olympia-Kader beisammen. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina hat sein vorläufiges Aufgebot für die Olympia-Qualifikation in Bietigheim-Bissingen benannt.

Wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bekanntgab, umfasst der Kader 45 Profis. Nicht dabei sind die drei NHL-Profis Christian Ehrhoff, Dennis Seidenberg und Marcel Goc, die bis vor kurzem noch in der Deutschen Eishockey Liga während der Zeit des Lockouts gespielt hatten.

Aus dem Kandidatenkreis werden sich cirka 30 Spieler vom 21. bis 23. Januar in Bietigheim-Bissingen im Rahmen eines Trainingslehrgangs auf die Olympia-Qualifikation vom 7. bis 10. Februar einstimmen. Dort trifft Deutschland auf Österreich, Italien und die Niederlande. Das endgültige Aufgebot für die Olympia-Qualifikation selbst steht erst Ende Januar fest. Neben bewährten Nationalspielern hat Cortina auch einige junge Akteure im Fokus, die sich im «Top Team Sotschi» im vergangenen Dezember zum ersten Mal auf internationaler Ebene zeigen konnten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer