Zweikampf
Frank Mauer (r) muss sich gegen Berlins Nick Angell behaupten. Foto: Uwe Anspach

Frank Mauer (r) muss sich gegen Berlins Nick Angell behaupten. Foto: Uwe Anspach

dpa

Frank Mauer (r) muss sich gegen Berlins Nick Angell behaupten. Foto: Uwe Anspach

Hannover (dpa) - Eishockey-Bundestrainer Jakob Kölliker hat im Mannheimer Frank Mauer einen weiteren Spieler der DEL-Finalisten für die letzten WM-Tests am Freitag und Samstag nachnominiert. Der Adler-Stürmer reist zum Nationalteam nach Bratislava nach.

Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mit. In der slowakischen Hauptstadt stehen am Freitag gegen Weißrussland und am Samstag gegen die Gastgeber die letzten Tests vor dem WM-Beginn am 4. Mai an.

Mauer hatte am Dienstag mit Mannheim das entscheidende Endspiel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) um die Meisterschaft bei den Eisbären Berlin verloren. Am Donnerstag wird in Bratislava auch Berlins André Rankel erwartet. Der Eisbären-Stürmer war im DEL-Finale gesperrt. Welche anderen Spieler der DEL-Finalisten noch in den endgültigen WM-Kader nachrücken, ist unklar. Kölliker will im Anschluss an die Spiele in der Slowakei das Aufgebot benennen, mit dem er am 1. Mai nach Stockholm aufbricht. Dort trifft Deutschland drei Tage später im ersten WM-Spiel auf Außenseiter Italien.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer