Buffalo (dpa) - Nach der fünften Niederlage in Serie ist der Abstieg für die deutsche U20-Auswahl aus der A-Gruppe der Eishockey- Weltmeisterschaften besiegelt. Gegen Tschechien verloren die Deutschen das erste Relegationsspiel in Buffalo mit 2:3 (0:0, 1:1, 1:2).

Zuvor hatte die von Ernst Höfner trainierte Auswahl auch alle Vorrundenspiele gegen die Schweiz (2:4), die Slowakei (1:2 n.V.), Finnland (1:5) und Gastgeber USA (0:4) verloren. Das letzte Relegationsspiel gegen die gleichfalls abgestiegenen Norweger ist damit bedeutungslos geworden.

Trotz der Niederlage stellte sich Ernst Höfner vor sein Team. «Im entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt hat die Mannschaft sehr konzentriert gespielt und ihr bestes Spiel der WM gemacht. Trotz zweimaliger Führung haben wir es aber nicht geschafft, das Spiel zu gewinnen», erklärte der Coach. Das entscheidende Tor für Tschechien fiel 59 Sekunden vor der Schluss-Sirene. Die Tore für die DEB-Auswahl erzielten Norman Hauner und Marius Möchel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer