Bundestrainer
Vital Heynen trifft mit der Volleyball-Nationalmannschaft am 7. Juni auf Italien. Foto: Arne Dedert

Vital Heynen trifft mit der Volleyball-Nationalmannschaft am 7. Juni auf Italien. Foto: Arne Dedert

dpa

Vital Heynen trifft mit der Volleyball-Nationalmannschaft am 7. Juni auf Italien. Foto: Arne Dedert

Stuttgart (dpa) - Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft steigt mit einer Auswärtspartie in die diesjährige World League ein. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen trifft am 7. Juni um 20.30 Uhr in Modena auf Italien, gab der Weltverband FIVB am Donnerstag bekannt.

Ihr erstes Heimspiel bestreiten die Deutschen am 22. Juni gegen Kuba. Uhrzeit und Ort stehen allerdings noch nicht fest. Die Heynen-Schützlinge treffen in Gruppe B noch auf Russland, Serbien und den Iran.

Die Eröffnungspartie der World League bestreiten bereits am 31. Mai Finnland und Ägypten in Helsinki. Die Gruppenspiele finden bis zum 13. Juli statt. Die Finalrunde läuft vom 16. bis 21. Juli.

Die World League zählt zu den hochkarätigsten Wettbewerben für Männer-Nationalteams. Seit 1990 wird das Turnier jährlich ausgetragen. Deutschland nahm 2012 zum neunten Mal teil und belegte einen starken fünften Platz. Polen holte sich damals erstmals den Titel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer