Corina Ssuschke-Voigt
Corina Ssuschke-Voigt spielte zuletzt beim französischen Serienmeister RC Cannes. Foto: Soeren Stache

Corina Ssuschke-Voigt spielte zuletzt beim französischen Serienmeister RC Cannes. Foto: Soeren Stache

dpa

Corina Ssuschke-Voigt spielte zuletzt beim französischen Serienmeister RC Cannes. Foto: Soeren Stache

Dresden (dpa) - Dem Volleyball-Bundesligisten Dresdner SC ist mitten in der Saison ein überraschender Transfer gelungen. Der deutsche Vizemeister präsentierte Nationalspielerin Corina Ssuschke-Voigt als Neuzugang.

Die 30 Jahre alte Mittelblockerin unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. «Ich war jetzt fünfeinhalb Jahre im Ausland. Ich wollte gern wieder nach Hause und freue mich, dass es mit dem DSC geklappt hat», sagte Ssuschke-Voigt.

Die 248-fache Auswahlspielerin hat ihre gesamte Jugend- und Juniorenzeit in Dresden verbracht und spielte von 2001 bis 2008 in der Bundesliga für den DSC. Vor sieben Jahren holte sie den deutschen Meistertitel mit dem Verein. Ein Jahr später begann ihre Auslandszeit. Zuletzt stand Ssuschke-Voigt beim französischen Serienmeister und Champions-League-Teilnehmer RC Cannes unter Vertrag. Der Kontrakt lief am 31. Dezember aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer