HSV setzt Talfahrt fort: 1:2 in Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Für den Hamburger SV wird es im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga immer bedrohlicher. Mit dem 1:2 im Nord-Duell beim VfL Wolfsburg kassierte das Team von Trainer Thorsten Fink am Freitagabend bereits die vierte Niederlage in Serie. Damit liegt der HSV als Tabellen-14. weiterhin nur zwei Punkte vor dem Relegationsplatz. Den Sieg der Wolfsburger stellten Mario Mandzukic und Marcel Schäfer mit ihren Treffern sicher. Der auf Platz acht vorgerückte VfL wahrte damit seine Chancen auf die Europa-League-Teilnahme. Für die Gäste war der zwischenzeitliche Ausgleich von Marcus Berg indes zu wenig.

2. Liga: Münchner «Löwen» können noch gewinnen

München (dpa) - Der TSV 1860 München hat seinen Abwärtstrend gestoppt. Nach nur zwei Punkten aus den jüngsten vier Partien in der 2. Fußball-Bundesliga gewannen die «Löwen» am Freitagabend mit 1:0 bei Dynamo Dresden und heimsten erstmals seit gut einem Monat wieder drei Punkte ein. Trotzdem sind die Aufstiegsränge für den ambitionierten Tabellensechsten inzwischen wohl außer Reichweite. Im Abstiegsduell schlug der FSV Frankfurt Alemannia Aachen mit 2:1 und kletterte vorerst auf Rang zwölf. Der FC Ingolstadt feierte durch ein spätes 1:0 beim VfL Bochum seinen sechsten Saisonsieg.

Kein Comeback für Olympiasieger Romeike mit Marius

Luhmühlen (dpa) - Doppel-Olympiasieger Hinrich Romeike wird im Sommer nicht an den Spielen in London teilnehmen. Der Vielseitigkeitsreiter aus Nübbel in Schleswig-Holstein hat seinen Start bei den Qualifikationsturnieren für Olympia abgesagt, wie er am Freitag im niedersächsischen Luhmühlen mitteilte. Als Grund nannte Romeike die Sorge um sein Erfolgspferd Marius. «Ich möchte, dass er gesund alt wird und noch ein langes Rentnerdasein bei mir zu Hause hat», sagte Romeike.

Zwei deutsche Tennis-Herren in Miami weiter

Miami (dpa) - Die deutschen Tennisprofis Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber sind mit glatten Siegen in die dritte Runde des ATP-Masters-Turniers von Miami eingezogen. Mayer bezwang am Freitag Ivan Dodig aus Kroatien mit 6:4, 7:5. Kurz danach gewann Kohlschreiber bei dem mit 4,8 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier mit 6:2, 7:5 gegen den Portugiesen Frederico Gil. Dagegen schied Tommy Haas durch ein 6:7, 1:6 gegen den Tschechen Radek Stepanek aus. Auch für Angelique Kerber war im Damen-Feld nach einem 6:7, 1:6 gegen die Chinesin Zheng Jie bereits in der zweiten Runde Endstation.

Mannheim und Straubing marschieren in DEL-Playoffs

Berlin (dpa) - Die Adler Mannheim und die Straubing Tigers steuern in der Deutschen Eishockey-Liga nach Kantersiegen auf das Playoff-Halbfinale zu. Während die Adler bei den Hamburg Freezers deutlich mit 8:1 gewannen, sorgte das Überraschungsteam aus Straubing beim 7:0 gegen Vizemeister Grizzly Adams Wolfsburg erneut für Aufsehen. Durch den jeweils zweiten Sieg im zweiten Viertelfinalspiel in der Serie «Best of 7» hat das Duo damit schon die Hälfte der vier für den Einzug in die nächste Runde nötigen Siege verbucht. Die DEG Metro Stars aus Düsseldorf meldeten sich mit einem 5:1 gegen den Vorrundenzweiten ERC Ingolstadt zurück und glichen auf 1:1-Siege aus.

Eisschnellläufer Kramer 5000-Meter-Champion

Heerenveen (dpa) - Der niederländische Eisschnellläufer Sven Kramer hat sich seinen Weltmeistertitel über 5000 Meter zurückgeholt. Der Olympiasieger gewann am Freitag in Heerenveen in 6:13,87 Minuten vor seinem Landsmann und Titelverteidiger Bob de Jong. Dritter wurde der Amerikaner Jonathan Kuck. Bei der WM vor einem Jahr in Inzell hatte Kramer verletzt gefehlt. Insgesamt war es schon sein zehnter Erfolg bei Einzelstrecken-Weltmeisterschaften, erfolgreicher waren nur Anni Friesinger mit zwölf und Gunda Niemann-Stirnemann mit elf Titeln. Bester Deutscher war als Achter der Erfurter Patrick Beckert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer