Sieg in Melbourne: Erster Grand-Slam-Titel für Asarenka

Melbourne (dpa) - Victoria Asarenka hat die Australian Open in Melbourne gewonnen und sich damit den ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gesichert. Die Weißrussin besiegte am Samstag in einem einseitigen Finale die Russin Maria Scharapowa mit 6:3, 6:0 und übernimmt damit auch die Führung in der Tennis-Weltrangliste. Im Herren-Finale stehen sich an diesem Sonntag Novak Djokovic und Rafael Nadal gegenüber.

Höfl-Riesch Zweite in Abfahrt - Vonn siegt überlegen

St. Moritz (dpa) - Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat bei der Abfahrt im schweizerischen St. Moritz den fünften Podestplatz dieser Weltcup-Saison erreicht. Einen Tag nach dem enttäuschenden 21. Rang in der Super-Kombination wurde die Doppel-Olympiasiegerin am Samstag auf der Engiadina-Strecke Zweite hinter Lindsey Vonn. Die Amerikanerin fuhr in überlegener Manier mit 1,42 Sekunden Vorsprung auf Höfl-Riesch ihren achten Saisonsieg heraus. Auf Platz drei kam Tina Weirather aus Liechtenstein.

Cuche gewinnt Abfahrt in Garmisch - Keppler stürzt

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Didier Cuche hat bei der Weltcup- Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen den dritten Saisonsieg gefeiert. Eine Woche nach seinem Erfolg in Kitzbühel gewann der 37 Jahre alte Schweizer am Samstag auch auf der verkürzten Kandahar-Strecke. Dem kanadischen Weltmeister Erik Guay fehlten 0,27 Sekunden für einen erneuten Coup im WM-Ort von 2011, Dritter wurde der Österreicher Hannes Reichelt. Der Ennepetaler Andreas Sander kam auf den 21. Rang, sein Teamkollege Stephan Keppler stürzte und kam nicht ins Ziel.

Freitag bei Skisprung-Weltcup Achter - Japaner Ito siegt

Sapporo (dpa) - Richard Freitag hat beim Skisprung-Weltcup in Sapporo den achten Platz belegt. Der 20-Jährige flog am Samstag auf 137 und 128,5 Meter. Den Sieg sicherte sich der Japaner Daiki Ito, der 134 und 130 Meter weit sprang. Mit dem knappst möglichen Vorsprung von 0,1 Punkten verwies er den Norweger Anders Bardal auf Rang zwei. Dritter wurde Kamil Stoch aus Polen.

Rodel-Olympiasiegerin Hüfner gewinnt WM-Generalprobe

St. Moritz (dpa) - Mit einem überlegenen Sieg hat Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner eine perfekte Generalprobe für die Heim-WM in zwei Wochen gefeiert. Die 28-Jährige ließ am Samstag beim Weltcup in St. Moritz der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und baute mit dem dritten Saisonerfolg ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Hinter Hüfner hatte Teamkollegin Natalie Geisenberger als Zweite bereits mehr als 8/10 Sekunden Rückstand. Anke Wischnewski als Dritte und Corinna Martini als Vierte komplettierten den Vierfacherfolg der deutschen Frauen.

Dritter Dallas-Sieg ohne Nowitzki

Dallas (dpa) - Im vierten Spiel ohne ihren Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der NBA den dritten Sieg eingefahren. Zwei Tage nach der Niederlage gegen die Minnesota Timberwolves bei der Übergabe des Meisterrings gewann der Titelverteidiger am Freitag (Ortszeit) gegen die Utah Jazz mit 116:101. Nowitzki hofft, nach einwöchiger Pause am Sonntag gegen die San Antonio Spurs ins Team zurückzukehren.

Diouf-Transfer zu Hannover 96 perfekt: Vertrag bis 2014

Hannover (dpa) - Der Wechsel von Fußball-Profi Mame Biram Diouf zu Hannover 96 ist perfekt. Der Bundesligaclub einigte sich am Samstag mit dem 24 Jahre alten Stürmer aus dem Senegal auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Diouf spielte zuletzt für die Reserve von Manchester United. Auf Einladung der Niedersachsen hatten der Spieler und dessen Berater bereits den 1:0-Sieg des 96-Teams gegen den 1. FC Nürnberg am Freitagabend im Stadion verfolgt.

Taekwondo: Nürnbergerin Manz sichert sich Olympia-Ticket

Kasan (dpa) - Sümeyye Manz hat der Deutschen Taekwondo-Union (DTU) das erste Olympia-Ticket für die Sommerspiele in London erkämpft. Die Nürnbergerin musste sich beim europäischen Qualifikationsturnier im russischen Kasan nur der Spanierin Brigida Yague geschlagen geben und machte mit dem zweiten Platz wie schon 2008 den Start bei den Sommerspielen perfekt.

Fußball-Frauen von USA und Kanada für Olympia qualifiziert

Vancouver (dpa) - Titelverteidiger USA und Kanada haben sich für das Frauenfußball-Turnier bei den Olympischen Spielen 2012 in London qualifiziert. Die Amerikanerinnen setzten sich am Freitag (Ortszeit) im Halbfinale des Qualifikationsturniers des Kontinentalverbands Nord/Zentralamerika/Karibik mit 3:0 gegen Costa Rica durch. Im Endspiel trifft der Vizeweltmeister am Sonntag auf Kanada. Der Gastgeber buchte sein Olympia-Ticket in Vancouver mit einem 3:1 gegen Mexiko.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer