Fußball-Bundesliga wieder mit Rekordumsatz

Frankfurt/Main (dpa) - Die 18 Profivereine der Fußball-Bundesliga haben in der Saison 2010/11 mit einem Umsatz von 1,94 Milliarden Euro zum siebten Mal in Serie für einen Rekord gesorgt. Alle 36 Clubs der ersten und zweiten Liga zusammen erwirtschafteten einen Umsatz von 2,23 Milliarden Euro. Diese Zahlen gab Christian Seifert, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL), am Mittwoch bekannt. Für die erste Liga bedeutet das eine Umsatzsteigerung um zehn Prozent. «Es spricht einiges dafür, dass die Bundesliga in Richtung 2-Milliarden-Grenze geht», sagte Seifert bei der Vorstellung des Bundesliga-Reports in Frankfurt/Main.

Savchenko/Szolkowy sagen EM-Start ab

Sheffield (dpa) - Die dreimaligen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben ihren Start bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Sheffield abgesagt. Das Paar aus Chemnitz trainierte am Mittwochvormittag noch, traf danach aber die Entscheidung, nicht zum Start am Nachmittag anzutreten. Die 28 Jahre alte Savchenko hatte sich zwölf Tage zuvor bei einem Sturz im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen, der sie noch immer behinderte.

«Fab Four» bei Australian Open im Halbfinale

Melbourne (dpa) - Im Halbfinale der Australian Open sind die besten vier Profis des Herren-Tennis unter sich. Nach Rafael Nadal und Roger Federer qualifizierten sich am Mittwoch in Melbourne auch der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic und der an Nummer vier gesetzte Andy Murray für die Vorschlussrunde. Damit kommt es am Freitag zu einer Neuauflage des Finales aus dem Vorjahr. Bereits am Donnerstag stehen sich die beiden Dauerrivalen Nadal und Federer gegenüber. Bei den Damen schafften Maria Scharapowa und Petra Kvitova den Sprung ins Halbfinale. Zudem spielten Titelverteidigerin Kim Clijsters und Victoria Asarenka um den Einzug ins Finale.

«Sport Bild»: Adler wird Nummer eins beim HSV

Hamburg (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter René Adler soll laut «Sport Bild» ab nächster Saison die neue Nummer eins im Tor des Hamburger SV sein. Der 27 Jahre alte Schlussmann, der zuletzt am 14. Mai vergangenen Jahres im Tor von Bayer Leverkusen gestanden hatte, soll bereits zugesagt haben, im Sommer ablösefrei nach Hamburg zu wechseln, berichtete «Sport Bild» am Mittwoch. Der HSV wollte das nicht bestätigen. «Adler hat bei uns keinen Vertrag unterschrieben», sagte HSV-Sportchef Frank Arnesen. Alles andere seien Spekulationen.

Handball-Bundestrainer nominiert Spielmacher Strobel nach

Belgrad (dpa) - Die deutschen Handballer gehen mit Martin Strobel in ihr abschließendes Hauptrundenspiel bei der EM in Serbien. Wenige Stunden vor der Partie gegen Polen nominierte Bundestrainer Martin Heuberger am Mittwoch den bislang nicht berücksichtigten Spielmacher vom TBV Lemgo nach. «Ich honoriere damit nicht nur seine Leistungen im Training und seine professionelle Einstellung hier in Serbien, sondern nehme ihn auch in der Überzeugung dazu, dass er unser Spiel variabler machen wird», sagte Martin Heuberger.

Putin verspricht angeschlagenem Fußballclub Sponsoren

Moskau (dpa) - Im Kampf gegen das finanzielle Aus erhält der russische Fußball-Erstligist Tom Tomsk auf der Suche nach Sponsoren Hilfe von Regierungschef Wladimir Putin persönlich. Die staatlichen Ölunternehmen Rosneft und Gazprom-Neft seien bereit, den Tabellenletzten der Premier Liga zu unterstützen. Das sagte Putin nach Vereinsangaben bei einem Wahlkampf-Auftritt in der sibirischen Stadt rund 3600 Kilometer östlich von Moskau. Der 59-Jährige will sich am 4. März zum Präsidenten wählen lassen. Erst vor kurzem hatte Putin die größte russische Fluglinie Aeroflot zu Gratisflügen für Fans zur Europameisterschaft in Polen und der Ukraine gedrängt.

Verletzter Nowitzki erhält Meisterring

Minnesota/Mainz (dpa) - Dirk Nowitzki erhält gut sechs Monate nach seinem ersten Meistertitel mit den Dallas Mavericks in der NBA die höchste Auszeichnung seiner Karriere. Vor dem Match in der Nacht zum Donnerstag bei den Minnesota Timberwolves sollte dem derzeit verletzten Kapitän der «Mavs» der traditionelle Meisterring überreicht werden. Am 12. Juni 2011 hatte Deutschlands Sportler des Jahres den Titel im Playoff-Finale gegen die Miami Heat gewonnen.

Wechsel perfekt: Ibisevic von Hoffenheim nach Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Der Wechsel von Stürmer Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim zum VfB Stuttgart ist perfekt. Der 27 Jahre alte Bosnier unterschrieb am Mittwochmittag nach der obligatorischen sportärztlichen Untersuchung einen langfristigen Vertrag bis 2016 in Stuttgart. «Der VfB ist ein großer Verein mit einem enormen Potenzial. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir uns mittelfristig wieder nach oben orientieren können», sagte Ibisevic. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten die beiden Fußball-Bundesligisten Stillschweigen. Sie liegt nach übereinstimmenden Medienangaben aber bei rund fünf Millionen Euro.

Fed Cup: Lisicki führt deutsches Team an

Melbourne (dpa) - Die Berlinerin Sabine Lisicki führt das deutsche Fed-Cup-Team für das Erstrundenduell mit Titelverteidiger Tschechien an. Neben der 22-Jährigen nominierte Teamchefin Barbara Rittner am Mittwoch Julia Görges, Angelique Kerber und Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld für die Tennis-Partie am ersten Februarwochenende in Stuttgart. Verzichten muss Rittner auf Andrea Petkovic. Die deutsche Nummer eins fällt wegen eines Ermüdungsbruchs im Rücken noch einige Wochen aus. Ebenfalls nicht dabei ist Senkrechtstarterin Mona Barthel, die Rittner für die Zukunft aber im Blick hat. Die Tschechinnen reisen mit Wimbledonsiegerin Petra Kvitova an.

Eishockey-Nationalspieler Reimer wechselt nach Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Eishockey-Nationalstürmer Patrick Reimer geht von der kommenden Saison an für die Nürnberg Ice Tigers auf Torejagd. Der 29-Jährige komme von den DEG Metro Stars und erhalte einen Dreijahresvertrag bis 2015, teilte der Club der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Mittwoch mit. «Mit Patrick haben wir einen wichtigen Führungsspieler, einen der besten deutschen Torschützen und einen aktuellen Nationalspieler verpflichtet», sagte Nürnbergs Manager Lorenz Funk. Für Reimer stehen in der laufenden Saison der DEL bislang 17 Treffer zu Buche. In der Nationalmannschaft kam er bislang zu 28 Einsätzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer