Mavericks siegen in Detroit - 18 Nowitzki-Punkte

Detroit (dpa) - Mit Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks geht es in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter aufwärts. Einen Tag nach dem Empfang bei US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus gewann der Titelverteidiger am Dienstag (Ortszeit) bei den Detroit Pistons mit 100:86 (52:38) und verbuchte im zehnten Saisonspiel den fünften Sieg. Nach zuletzt schwächeren Leistungen war der Würzburger Nowitzki mit 18 Punkten wieder bester Werfer seines Teams, Shawn Marion kam auf 14 Zähler. Bei Gastgeber Detroit war vor 10 073 Zuschauern Will Bynum mit 20 Punkten erfolgreichster Schütze.

Neuner Dritte im Biathlon-Einzel von Nove Mesto

Nove Mesto (dpa) - Biathlon-Rekordweltmeisterin Magalena Neuner ist im Einzel-Wettkampf im tschechischen Nove Mesto als Dritte erneut auf das Podest gelaufen. Die Doppel-Olympiasiegerin hatte am Mittwoch nach zwei Fehlern am Schießstand und damit zwei Strafminuten 32,9 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Kaisa Mäkäräinen, die ebenfalls zwei Scheiben stehen ließ. Die Finnin machte sich mit ihrem vierten Weltcup-Sieg das schönste Geschenk zu ihrem 29. Geburtstag selbst. In Nove Mesto, dem WM-Ort von 2013, verteidigte Neuner, die zuletzt in Oberhof den Sprint-Wettkampf und das Massenstart-Rennen gewann, das Gelbe Trikot der Führenden im Gesamtweltcup souverän.

Andrea Petkovic sagt für Australian Open ab

Melbourne (dpa) - Deutschlands Tennisstar Andrea Petkovic hat ihren Start bei den Australian Open in Melbourne wegen einer Verletzung abgesagt. Die beim ersten Grand Slam-Turnier des Jahres an Nummer zehn gesetzte Darmstädterin begründete ihren Verzicht mit einer Stressfraktur im unteren Rücken. Die 26-Jährige, die in Melbourne vor einem Jahr das Viertelfinale erreicht hatte, wollte noch am Mittwoch in die Heimat zurückkehren. Mit Andrea Petkovic hat bereits die zweite prominente Spielerin für das am kommenden Montag beginnende Turnier abgesagt. Erst am Montag hatte die US-Amerikanerin Venus Williams wegen einer Erkrankung ihren Startverzicht erklärt.

Wengen: Keppler im Abfahrtstraining 26.

Wengen (dpa) - Ski-Rennfahrer Stephan Keppler ist beim Training zum Abfahrts-Weltcup in Wengen auf den 26. Platz gefahren. Der 28-Jährige aus Ebingen war am Mittwoch knapp vier Sekunden langsamer als der Trainings-Erste Peter Fill. Der Italiener verwies Didier Cuche (Schweiz) und seinen Landsmann Peter Innerhofer in einer Zeit von 2:36,98 Minuten auf die Plätze. Tobias Stechert (Oberstdorf) landete auf Rang 29, Andreas Sander (Ennepetal) wurde 41.

HSV ohne Neue in Rückrunde - Xhaka im Sommer?

Marbella (dpa) - Der Hamburger SV will ohne Neuverpflichtungen in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga gehen. Nach der Ablehnung der Sieben-Millionen-Offerte für den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler Granit Xhaka vom FC Basel wird der Verein seinen Kader im Winter nicht mehr nachbessern. «Ich plane ohne ihn», sagte Trainer Thorsten Fink am Mittwoch im Trainingslager in Marbella. Er wolle nicht viel über das Talent sagen, denn «er ist kein Spieler von uns». Fink war im Oktober aus Basel zu den Norddeutschen gewechselt und hatte keinen Hehl daraus gemacht, Xhaka gern zum HSV holen zu wollen.

Neuer Ferrari wird am 3. Februar enthüllt

Madonna di Campiglio/Berlin (dpa) - Ferrari wird seinen neuen Formel-1-Rennwagen am 3. Februar vorstellen. Das bestätigte Teamchef Stefano Domenicali bei den Medientagen des italienischen Herstellers in Madonna di Campiglio laut einem Bericht von «autosport.com» am Mittwoch. Die erste Ausfahrt soll entweder noch am Tag der Präsentation oder am 4. Februar erfolgen. Offizieller Testauftakt ist am 7. Februar in Jerez de la Frontera. Die Saison startet mit dem Großen Preis von Australien am 18. März.

Siegerin Kleinschmidt: Dakar juckt immer noch

Berlin (dpa) - Jutta Kleinschmidt will eine Rückkehr zur Rallye Dakar weiter nicht ausschließen. «Absolut nicht. Wenn jetzt ein tolles Team kommen würde, bei dem alles stimmt - warum nicht?!», sagte die einzige Frau, die jemals die gefährlichste Rallye der Welt gewinnen konnte, in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa. Die 33. Auflage verfolgt die Siegerin von 2001 im Urlaub in Florida vor allem via Internet. «Man kann nicht sagen, dass einen das nicht mehr interessiert oder nicht mehr juckt», sagte die 49-Jährige: «Wenn man die Autos sieht und die schöne Landschaft - das ist ja im Blut.»

Ski-Freestylerin Burke nach Sturz im Koma

Park City (dpa) - Die kanadische Ski-Freestylerin Sarah Burke hat sich kurz vor den X-Games im amerikanischen Aspen bei einem Sturz lebensgefährlich verletzt. Die 29-Jährige, die beim wichtigsten Extremsportevent der Welt viermal den Titel in der Halfpipe gewonnen hatte, landete am Dienstag (Ortszeit) im Training in Park City auf dem Kopf und liegt seither im Koma. Ihr Zustand sei kritisch, hieß es auf der Internetseite des X-Games-Veranstalters ESPN. «Wir sind alle ein bisschen geschockt im Moment», sagte Peter Judge, Chef des kanadischen Ski-Freestyle-Verbandes, dem «Toronto Star».

Nach Beinamputation: Wyludda will zu Paralympics

Halle/Saale (dpa) - Diskus-Olympiasiegerin Ilke Wyludda strebt nach ihrer Beinamputation eine Teilnahme an den Paralympics in London an. Die 42-jährige Hallenserin trainiert wieder bei ihrem langjährigen Coach Gerhard Böttcher. «Ich habe praktisch bei Null begonnen. Derzeit absolviere ich 80 Prozent meines damaligen Trainingsprogramms», sagte Wyludda der Nachrichtenagentur dpa. Bei den Internationalen deutschen Hallenmeisterschaften der Behinderten am 3./4. März in Halle will sich die Assistenzärztin erstmals der Konkurrenz stellen. Wyludda, Goldmedaillengewinnerin von Atlanta 1996 und zweimalige Europameisterin, wurde im Dezember 2010 der rechte Unterschenkel amputiert.

Barthel folgt Kerber ins Viertelfinale

Hobart (dpa) - Mona Barthel ist Angelique Kerber ins Viertelfinale des WTA-Tennisturniers in Hobart gefolgt. Die 21-Jährige aus Neumünster gewann am Mittwoch bei der Australian Open-Generalprobe auf Tasmanien gegen die Spanierin Anabel Medina Garrigues mit 6:1, 6:4. In der Runde der letzten Acht trifft Barthel nun auf die Gewinnerin des australischen Duells zwischen Jarmila Gajdosova und Anastasia Rodionova. Die Kielerin Kerber bekommt es in ihrem Viertelfinale am Donnerstag mit der Rumänin Sorana Cirstea zu tun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer