Al-Attiyah gewinnt zweite Dakar-Etappe

San Raffael (dpa) - Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah hat am Montag die zweite Etappe der Rallye Dakar in Argentinien gewonnen. Der von Platz zwölf gestartete Hummer-Pilot aus Katar unterbot im Ziel noch die Bestzeit von Rekordsieger Stéphane Peterhansel aus Frankreich. Auftaktsieger Leonid Nowizki aus Russland und sein Münchner Beifahrer Andreas Schulz hatten großen Rückstand auf Al-Attiyah und verloren die Gesamtführung. Bei den Motorrädern setzte sich der Spanier Marc Coma an die Spitze der Gesamtwertung. Wie erst am Montag bekanntwurde, starben bei einem Absturz am Sonntag die beiden Insassen eines Ultraleichtflugzeugs, die das Rennen Medienberichten zufolge aus der Luft verfolgt haben sollen.

Mertesacker und Arsenal verlieren in letzter Minute

London (dpa) - Per Mertesacker hat mit dem FC Arsenal eine schmerzliche Pleite in der englischen Fußball-Meisterschaft kassiert. Der Nationalspieler verlor mit den «Gunners» nach langer Führung am Montag im Londoner Derby noch 1:2 beim FC Fulham. Laurent Koscielny hatte Arsenal in der 21. Minute in Führung gebracht, doch nach der Gelb-Roten Karte für den Schweizer Johan Djourou drehten Steve Sidwell und Bobby Zamora in der Schlussphase noch das Spiel. Arsenal verlor damit Platz vier in der Premier League an den FC Chelsea, der zuvor einen 2:1-Sieg bei den Wolverhampton Wanderers feierte.

Wechsel perfekt: Stuttgart leiht Japaner Sakai aus

Stuttgart (dpa) - Der Wechsel des japanischen Verteidigers Gotoku Sakai zum VfB Stuttgart ist perfekt. Der 20 Jahre alte Außenverteidiger absolvierte am Montag eine sportärztliche Untersuchung in Stuttgart und unterschrieb anschließend einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013 beim Fußball-Bundesligisten. Der VfB leiht den Junioren-Nationalspieler zunächst vom japanischen Erstligisten Albirex Niigata aus, besitzt aber eine Kaufoption für ihn. Diese Modalitäten waren bereits vor Weihnachten ausgehandelt worden.

Magath trainiert mit drei neuen VfL-Spielern

Wolfsburg (dpa) - Mit drei neuen Spielern hat der VfL Wolfsburg am Montag die Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga begonnen. Neben dem bereits Ende Dezember verpflichteten Petr Jiracek vom tschechischen Meister Viktoria Pilsen kamen mit Trainer Felix Magath zwei weitere Neuzugänge auf den Platz. Der mazedonische Stürmer Ferhan Hasani spielte zuletzt bei Skendija Tetovo, der ebenfalls 21 Jahre alte serbische Mittelfeldspieler Slobodan Medojevic bei FK Vojvodina Novi Sad.

FC Augsburg holt Mittelfeldakteur Moravek

Augsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat Mittelfeldspieler Jan Moravek vom Liga-Konkurrenten Schalke 04 ausgeliehen. Der 22 Jahre alte Tscheche unterzeichnete am Montag einen Vertrag bis zum Saisonende, teilten die Schwaben mit. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Stürmer Michael Thurk wechselt nach seiner Vertragsauflösung zum Drittligisten 1. FC Heidenheim.

ALBA-Basketballer auf Talfahrt: 65:84 in Würzburg

Würzburg (dpa) - Basketball-Vizemeister ALBA Berlin setzt seine Talfahrt in der Bundesliga fort und hat gleich das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr verloren. Mit dem bitteren 65:84 bei den Würzburg Baskets musste ALBA am Montag die dritte Niederlage in Serie hinnehmen und verlor auf Rang vier den direkten Anschluss an die Tabellenspitze. Vorn bleiben die Brose Baskets Bamberg. Der Titelverteidiger gewann im fränkischen Derby 68:66 in Bayreuth. Der Tabellen-Dritte Artland Dragons fertigte Phoenix Hagen 109:59 ab.

Becker erreicht zweite Runde bei Turnier in Doha

Doha (dpa) - Benjamin Becker hat sich mit einem Sieg auf der ATP-Tour der Tennisprofis zurückgemeldet. Der Saarländer gewann am Montag in Doha 6:4, 7:5 gegen den Russen Igor Kunyzin und zog in das Achtelfinale ein. Becker hatte sein letztes ATP-Match vor neun Monaten bestritten und ist auf Rang 304 der Weltrangliste zurückgefallen.

Nur noch zwölf DSV-Athleten bei der Tour de Ski

Toblach (dpa) - Die letzten fünf Etappen der Tour de Ski werden nur noch von zwölf Langläufern des Deutschen Skiverbandes in Angriff genommen. Entsprechend den Planungen reduzierte Bundestrainer Jochen Behle vor dem Start zur fünften Etappe am Dienstag in Toblach das Team. Franz Göring aus Zella-Mehlis und Sandra Ringwald aus Schonach-Rohrhardsberg bereiten sich nun daheim auf weitere Wettkämpfe vor. Behle schickte auch den Oberwiesenthaler Tom Reichelt nach Hause. Dem Sachsen machten nach überstandener Krankheit die Strapazen der Tour zu schaffen. Reichelt wurde deshalb aus dem Wettbewerb genommen. Dafür darf der Thüringer Thomas Bing aus Dermbach nach couragierten Auftritten weiter mitlaufen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer