1860 München rückt auf Platz zwei vor

München (dpa) - Der TSV 1860 München hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Tabellenrang vorgeschoben. Die «Löwen» fuhren durch das 4:0 (2:0) gegen Erzgebirge Aue den dritten Sieg in Serie ein. Auf den ersten Saisonsieg müssen der MSV Duisburg und Hansa Rostock nach einem 0:0 weiter warten. Eine Punkteteilung gab es auch zwischen dem FC Ingolstadt und dem FSV Frankfurt beim 1:1 (0:1). Als Tabellenführer beendete der FC St. Pauli nach dem 2:1 am Freitag in Bochum das Wochenende. Am Montag können sich Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf an die Spitze schieben.

Köln: Solbakken schließt Podolski-Wechsel aus

Gelsenkirchen (dpa) - Einen Vereinswechsel von Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski in der aktuellen Transferperiode schließt Stale Solbakken aus. Er sei «zu 100 Prozent sicher», dass der 26-jährige Podolski beim Bundesligisten 1. FC Köln bleibe, sagte der norwegische Trainer nach dem 1:5 am Samstag bei Schalke 04. Der neue Kölner Coach hatte Podolski vor Saisonbeginn als FC-Kapitän des Amtes enthoben. Seitdem bot der ehemalige Spielführer in den Partien gegen den VfL Wolfsburg (0:3) und in Gelsenkirchen keine guten Leistungen mehr.

Frings feiert seinen ersten MLS-Sieg mit Toronto

Toronto (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Torsten Frings hat mit seinem neuen Verein FC Toronto den ersten Sieg in der US-Profiliga MLS gefeiert. Das Team des ehemaligen Kapitäns von Werder Bremen bezwang Real Salt Lake am Samstag (Ortszeit) dank eines Treffers von Joao Plata in der 77. Spielminute mit 1:0 (0:0). Frings spielte 90 Minuten durch, stand als etatmäßiger Mittelfeldspieler allerdings in der Abwehrkette. Schumacher bremst Titelhoffnung auch für 2012

Stuttgart (dpa) - Michael Schumacher hat bereits jetzt die Erwartungen für die kommende Saison und damit sein vorerst letztes Vertragsjahr bei MercedesGP gebremst. «Es wäre vermessen, wenn man im nächsten Jahr schon von uns erwarten würde, dass wir um die Meisterschaft mitfahren können, dafür sind wir im Moment zu weit weg», sagte der Formel-1-Rekordweltmeister am Sonntag bei einem PR-Termin seines Arbeitgebers in Stuttgart. Schumacher ließ seine weitere Zukunft in der Königsklasse nach 2012 offen. Die Frage, wie lange er noch der Formel 1 bleibt, «kann ich jetzt nicht genau beantworten», sagte er.

EM-Kader reduziert: Aus für Zwiener und McNaughton

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Gewinn des Vier-Länder-Turniers in der Türkei hat Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann seinen vorläufigen EM-Kader weiter reduziert. «Ich habe Philip Zwiener und Christopher McNaughton streichen müssen. Es war eine schwierige Entscheidung, aber die anderen waren einen Tick besser», sagte Bauermann am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Die DBB-Auswahl reist mit 14 Spielern zum Supercup nach Bamberg, weil dort Superstar Dirk Nowitzki und dessen NBA-Kollege Chris Kaman zum Team stoßen. «Danach werde ich festlegen, welche zwölf Spieler zur EM fahren», kündigte Bauermann an.

Volleyball-Frauen holen ersten Sieg im Grand Prix

Kanton (dpa) - Im sechsten Anlauf haben die deutschen Volleyball-Frauen im Grand Prix den ersten Sieg unter Dach und Fach gebracht. Die Auswahl von Bundestrainer Giovanni Guidetti bezwang am Sonntag im chinesischen Kanton Außenseiter Peru mit 3:0 (25:23, 25:15, 25:18). Gegen die Südamerikanerinnen, die weiter ohne Punktgewinn im Wettbewerb der weltbesten Nationalteams sind, hatte die Mannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nur im ersten Satz Probleme. Mit dem Sieg wahrten die deutschen Frauen ihre Minimalchance auf das Erreichen der Endrunde im Grand Prix.

Motorrad-Pilot Cortese holt ersten Grand-Prix-Sieg

Brünn (dpa) - Motorrad-Pilot Sandro Cortese hat den Großen Preis von Tschechien gewonnen und damit seinen ersten Grand-Prix-Sieg gefeiert. Der Berkheimer setzte sich am Sonntag in Brünn in der 125-ccm-Klasse nach einem famosen Rennen mit einem Vorsprung von 0,397 Sekunden vor dem Franzosen Johann Zarco durch. Dritter wurde der Spanier Alberto Moncayo. Ein respektables Ergebnis fuhr als 14. auch Marcel Schrötter aus Pflugdorf ein. Luca Grünwald aus Waldkraiburg belegte Rang 18.

Weltcup: Deutsche Slalom-Kanuten ohne Podestplatz

Prag (dpa) - Dreieinhalb Wochen vor der WM sind die deutschen Slalom-Kanuten beim Weltcup in Prag ohne Podestplatz geblieben. Für das beste Ergebnis sorgte Europameisterin Claudia Bär am Sonntag mit Platz vier im Kajak-Einer. Im Canadier-Zweier waren David Schröder/Frank Henze als Zehnte das beste deutsche Boot. Am Vortag hatte Sebastian Schubert im Kajak-Einer den fünften Rang belegt und Nico Bettge im Canadier-Einer Platz neun eingefahren. Lena Stöcklin kam im Canadier-Einer auf Rang zwölf. «Nach den reinen Fahrzeiten waren wir gut dabei. Wir gehen jetzt in aller Ruhe und Konzentration die unmittelbare WM-Vorbereitung an», sagte Cheftrainer Michael Trummer.

Stoch siegt in Einsiedeln - Wank Siebter

Einsiedeln (dpa) - Kamil Stoch hat die Siegesserie von Weltmeister Thomas Morgenstern im Sommer-Grand-Prix der Skispringer gestoppt. In dem wegen starken Windes nach einem Durchgang abgebrochenen Wettbewerb in Einsiedeln feierte der Pole am Sonntag mit einem Sprung auf 118 Meter einen knappen Erfolg vor dem Österreicher, der auf 112,5 Meter kam. Dritter wurde der Norweger Rune Velta. Als bester Deutscher kam der Oberhofer Andreas Wank mit einer Weite von 107 Meter auf Rang sieben. Für Richard Freitag aus Aue reichte es an seinem 20. Geburtstag nicht zum erhofften Podestplatz. 48 Stunden nach seinem zweiten Rang in Courchevel belegte Freitag mit 107,5 Metern den elften Platz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer