1:0 - HSV schafft zweiten Rückrundensieg

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat seinen zweiten Rückrundensieg in der Fußball-Bundesliga geschafft. Wenige Stunden nach der Absage von Wunschkandidat Matthias Sammer als Sportdirektor vermied der HSV am Freitagabend zum Auftakt des 19. Spieltages mit dem 1:0 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt eine weitere Enttäuschung auf dem Rasen. Mladen Petric erzielte in der 65. Minute das Siegtor für die Hanseaten, die vor 50 000 Zuschauern in der heimischen Arena den Anschluss an die internationalen Startplätze herstellten.

Augsburg verpasst Sieg - Auch Duisburg nur 1:1

München (dpa) - Tabellenführer FC Augsburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga zum Auftakt des 19. Spieltages einen Auswärtssieg beim SC Paderborn verpasst. Beim 1:1 am Freitagabend vergab Torjäger Michael Thurk die große Chance zum Sieg mit einem verschossenen Foulelfmeter. Der MSV Duisburg kam beim Tabellenvorletzten FC Ingolstadt ebenfalls nicht über ein 1:1 hinaus, verbesserte sich aber dennoch vorerst auf den dritten Tabellenplatz. Der TSV 1860 München gewann beim Aufsteiger VfL Osnabrück 1:0.

Alba Berlin beurlaubt Trainer Pavicevic

Berlin (dpa) - Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat seinen Cheftrainer Luka Pavicevic am Freitagabend mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Diese Entscheidung teilten die Club-Verantwortlichen der Mannschaft und danach der Öffentlichkeit mit. Nach Vereinsangaben soll der Nachfolger in den kommenden Tagen präsentiert werden, bis dahin leitet das Alba-Assistenztrainerteam das Training.

Freund Dritter in Zakopane - Malysz siegt

Zakopane (dpa) - Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup in Zakopane den dritten Platz belegt. Der 22-Jährige aus Rastbüchl musste am Freitag mit Sprüngen auf 137 und 130 Meter nur dem siegreichen Polen Adam Malysz und Andreas Kofler aus Österreich den Vortritt lassen. Michael Uhrmann belegte mit Weiten von 120 und 129 Meter den 16. Rang. Martin Schmitt wurde 18., Michael Neumayer 20. und Pascal Bodmer 29. Stephan Hocke verpasste als 42. das Finale.

Kiriasis zum fünften Mal Bob-Europameisterin

Winterberg (dpa) - Lokalmatadorin Sandra Kiriasis ist zum fünften Mal Bob-Europameisterin. Am Freitag sicherte sich die Winterbergerin beim zeitgleich ausgetragenen Weltcup den Titel und baute ihre Führung im Gesamtweltcup aus. Mit Berit Wiacker kam Kiriasis in zwei Läufen auf 1:55,06 Minuten und verwies ihre Clubkolleginnen Anja Schneiderheinze-Stöckel/Christin Senkel auf Platz zwei. Titelverteidigerin Cathleen Martini mit Romy Logsch aus Oberbärenburg belegte im EM-Klassement Platz vier.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer