Hannover erster BVB-Verfolger - Köln nur remis =

Frankfurt/Main (dpa) - Dank beeindruckender Effizienz hat Hannover 96 einen hervorragenden Rückrundenstart gefeiert. Die Niedersachsen schwangen sich am Sonntag mit einem 3:0 bei Eintracht Frankfurt zum ersten Verfolger von Borussia Dortmund auf. Mit 34 Punkten ist 96 Tabellenzweiter, zwölf Punkte hinter dem Spitzenreiter. Für das Überraschungsteam der Fußball-Bundesliga trafen Mohammed Abdellaoue (15. Minute), Christian Schulz (21.) und Topstürmer Didier Ya Konan (89.). Im zweiten Sonntagsspiel musste sich der 1. FC Köln in Überzahl mit einem 1:1 beim 1. FC Kaiserslautern begnügen.

HSV: Keine Freigabe für van Nistelrooy

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV bleibt im Wechselgeplänkel um Ruud van Nistelrooy hart. Der Torjäger werde bleiben, sagte Bastian Reinhardt, Sportchef des Fußball-Bundesligisten, am Sonntag. Van Nistelrooy müsse seinen Vertrag erfüllen. Real Madrid will den Niederländer, dessen Kontrakt in Hamburg im Sommer endet, als Ersatzstürmer für den an der Bandscheibe operierten Gonzalo Higuain zurückholen. Van Nistelrooy erklärte, er hoffe, dass sich beide Vereine einigen.

Zweiter Sieg für deutsche Handballer bei WM

Kristianstad (dpa) - Die deutschen Handballer haben bei der Weltmeisterschaft in Schweden auch ihr zweites Vorrundenspiel gewonnen. Gegen WM-Neuling Bahrain warf das Team von Bundestrainer Heiner Brand am Sonntag in Kristianstad ein lockeres 38:18 (20:9) heraus. Zwei Tage nach dem 30:25-Auftaktsieg gegen Ägypten war Lars Kaufmann mit neun Treffern bester Schütze der DHB-Auswahl. Am Montag wartet mit der Partie gegen Spanien das vermeintliche Schlüsselspiel der Gruppenphase auf das deutsche Team.

Saison-Aus für Skirennfahrer Keppler

Wengen (dpa) - Für Skirennfahrer Stephan Keppler ist der WM-Winter vorzeitig beendet. Der 27-Jährige aus Ebingen zog sich bei seinem schweren Abfahrtssturz in Wengen einen Innenbandabriss im linken Knie und einen Syndesmosebandabriss im Sprunggelenk zu. Das ergab eine Untersuchung am Sonntag. Das sei für die ganze Mannschaft ein richtiger Niederschlag, sagte Alpin-Direktor Wolfgang Maier. Keppler hatte als bester deutscher Speedfahrer dieser Saison zweimal die Top- Ten in der Abfahrt erreicht und mit seinem zweiten Platz von Gröden für den ersten Podestplatz im Super-G seit fast 20 Jahren gesorgt.

Podestplätze für Biathleten Henkel und Greis

Ruhpolding (dpa) - Michael Greis hat am Sonntag zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding als Dritter in der Verfolgung den zweiten Podestplatz der Saison geschafft. Der fehlerfrei schießende Greis hatte einen Rückstand von 6,9 Sekunden auf Olympiasieger Björn Ferry aus Schweden, der das 12,5-Kilometer-Rennen gewann. Zweiter wurde der Franzose Martin Fourcade. Bei den Damen setzte sich wie schon im Sprint die Norwegerin Tora Berger vor Andrea Henkel durch, die nach zwei Schießfehlern 37,7 Sekunden Rückstand hatte. Dritte wurde Weltcup-Spitzenreiterin Kaisa Mäkäräinen aus Finnland.

Deutsche Rodler gewinnen auch Team-Staffel

Oberhof (dpa) - Die deutschen Rodler haben zum Abschluss ihres Heim-Weltcups in Oberhof auch den Sieg in der Team-Staffel gesichert. Die Olympiasieger Tatjana Hüfner und Felix Loch sowie die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt fuhren am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg vor Russland und Italien ein. Damit konnten die Schützlinge von Bundestrainer Norbert Loch alle vier Rennen auf der Heimbahn für sich entscheiden und zwei Wochen vor der WM ihre Ausnahmeklasse unter Beweis stellen.

Norwegens Ski-Langläufer siegen in Liberec

Liberec (dpa) - Die norwegischen Skilangläufer sind im Sprint weiter das Maß der Dinge. Beim Teamsprint in der klassischen Technik sicherten sich Johan Kjölstad und Ola Vigen Hattestad am Sonntag in Liberec in 21:47,1 Minuten überlegen den Weltcupsieg mit 4,4 Sekunden Vorsprung vor Schweden. Rang drei belegte mit 8,1 Sekunden Rückstand Norwegen II. Einen schweren Stand hatten die beiden deutschen Duos. Daniel Heun und Oliver Wünsch wurden im Zehner-Feld Siebte, das höher eingestufte Team Sebastian Eisenlauer und Josef Wenzl kam auf Rang acht.

DEL: Wolfsburg siegt wieder - Kellerduell an Köln

Berlin (dpa) - Die Grizzly Adams Wolfsburg haben in der Deutschen Eishockey-Liga in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zwei Pleiten gewannen die Niedersachsen am Sonntag das Spitzenduell gegen Krefeld mit 3:2 nach Penaltyschießen. Die Gäste verpassten damit den Sprung an die Tabellenspitze. Am anderen Ende des Klassements haben die Kölner Haie gegen Iserlohn mit 5:0 gewonnen. Nürnberg besiegte Straubing mit 5:4 und verteidigte Rang sechs. Die DEG Metro Stars unterlagen München 3:4 nach Verlängerung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer