FIFA-Präsident Blatter und UEFA-Chef Platini für 90 Tage gesperrt

Zürich (dpa) - Die FIFA-Ethikkommission hat Weltverbandspräsident Joseph Blatter und UEFA-Chef Michel Platini für jeweils 90 Tage vorläufig gesperrt. Während dieser Zeit seien beide Top-Funktionäre von allen Fußball-Aktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene ausgeschlossen, teilte die rechtsprechende Kammer unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert am Donnerstag mit. Zudem wurde FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ebenfalls für 90 Tage suspendiert, Präsidentschaftskandidat Chung Mong Joon wurde für sechs Jahre gesperrt und muss 100 000 Schweizer Franken zahlen.

Medien: Klopp-Vertrag beim FC Liverpool perfekt

Liverpool (dpa) - Der Vertrag von Jürgen Klopp als neuer Trainer des FC Liverpool soll perfekt sein. Das berichten der Sender Sky Sport News HD und ITV sowie das «Liverpool Echo» am Donnerstag übereinstimmend. Laut ITV soll der Kontrakt wie angenommen über drei Jahre gehen. Der 48 Jahre alte Fußball-Lehrer soll den Berichten zufolge an diesem Freitag an der legendären Anfield Road vorgestellt werden. Am vergangenen Sonntag hatte der FC Liverpool nach dem 1:1 gegen den FC Everton Brendan Rodgers beurlaubt.

Messi muss wegen Verdachts des Steuerbetrugs auf die Anklagebank

Barcelona (dpa) - Lionel Messi muss wegen Verdachts des Steuerbetrugs auf die Anklagebank. Der zuständige Ermittlungsrichter entschied am Donnerstag in Gava bei Barcelona, dass dem Torjäger des spanischen Fußballmeisters FC Barcelona der Prozess gemacht wird. Auch der Vater des Argentiniers, Jorge Horacio Messi, wird angeklagt. Die Staatsanwaltschaft hatte dafür plädiert, nur den Vater unter Anklagen zu stellen und das Verfahren gegen den Fußballstar zu den Akten zu legen. Die Behörde konnte sich damit aber nicht durchsetzen. Messi und seinem Vater wird zur Last gelegt, 2007, 2008 und 2009 das Finanzamt um 4,1 Millionen Euro an Steuern betrogen zu haben.

Knie-Operation: Leverkusener Hilbert fällt lange aus

Leverkusen (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss mindestens bis zum Ende dieses Jahres auf Roberto Hilbert verzichten. Der Außenverteidiger wurde am Donnerstag am linken Knie operiert. Hilbert hatte zuletzt bei Belastungen wiederholt Probleme im Kniegelenk. «Weil die bis dato angewandten konservativen Lösungsansätze nicht zum erhofften Erfolg geführt hatten», habe sich der 30-Jährige in Absprache mit der medizinischen Abteilung von Bayer 04 für eine Operation entschieden, teilte der Club mit.

Olympische Spiele in Hamburg kosten 11,2 Milliarden Euro