Williams gewinnt in Wimbledon und holt 21. Grand-Slam-Titel

London (dpa) - Serena Williams hat zum sechsten Mal das Tennisturnier in Wimbledon gewonnen und den 21. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gefeiert. Die 33 Jahre alte Amerikanerin setzte sich am Samstag im Endspiel gegen Garbiñe Muguruza aus Spanien mit 6:4, 6:4 durch. Mit dem Erfolg machte die Weltranglisten-Erste den sogenannten Serena-Slam perfekt. Williams hat jetzt nacheinander bei den US Open 2014 sowie in diesem Jahr bei den Australian Open, den French Open und in Wimbledon den Titel geholt. Zum Grand-Slam-Rekord von Steffi Graf fehlt ihr nur noch ein Sieg. Muguruza dagegen verpasste in ihrem ersten Grand-Slam-Endspiel eine Überraschung klar.

Franzose Vuillermoz gewinnt achte Tour-Etappe

Mur-de-Bretagne (dpa) - 48 Stunden vor dem ersten Ruhetag der 102. Tour de France hat Alexis Vuillermoz die achte Etappe auf der Mur-de-Bretagne gewonnen. Der Franzose verwies am Samstag nach 181,5 Kilometern den Iren Daniel Martin und Alejandro Valverde aus Spanien auf die Plätze. Der Toursieger von 2013, Chris Froome aus Großbritannien, verteidigte sein Gelbes Trikot mit elf Sekunden Vorsprung vor dem Slowaken Peter Sagan.

Golfprofi Kieffer fällt bei Scottish Open auf Rang 18 zurück

Gullane (dpa) - Der deutsche Golfprofi Maximilian Kieffer hat am dritten Tag der Scottish Open den Anschluss an die Top-Plätze verloren. Der Düsseldorfer kehrte am Samstag in Gullane auf dem Par-70-Kurs mit einer Par-Runde ins Clubhaus zurück und liegt vor dem Finaltag mit insgesamt 204 Schlägen auf dem geteilten 18. Platz. Die Führung bei der Generalprobe für die British Open in der kommenden Woche in St. Andrews behauptete Daniel Brooks aus England, der mit 198 Schlägen einen Schlag vor Raphaël Acquelin aus Frankreich liegt.

Deutsche Volleyballerinnen schlagen Belgien beim Grand Prix 3:1

Sao Paulo (dpa) - Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen hat mit einem 3:1 (25:19, 23:25, 25:21, 25:15) gegen Belgien die minimale Chance auf den Einzug in die Finalrunde beim Grand Prix gewahrt. Die Mannschaft von Bundestrainer Luciano Pedullà präsentierte sich einen Tag nach der deutlichen Pleite gegen Thailand (0:3) stark formverbessert. Beim zweiten Vorrundenturnier in São Paulo trifft die DVV-Auswahl zum Abschluss am Sonntag auf Gastgeber Brasilien.

Siebenfacherfolg für BMW in Zandvoort - Novum in der DTM

Zandvoort (dpa) - BMW hat sich im Deutschen Tourenwagen Masters eindrucksvoll zurückgemeldet und mit sieben Autos auf den ersten sieben Plätzen für ein Novum gesorgt. Seit dem Restart der Serie im Jahr 2000 gab es nie mehr als sechs Autos einer Marke auf den vordersten Plätzen. DTM-Titelverteidiger Marco Wittmann beendete mit seinem ersten Saisonsieg am Samstag in Zandvoort zudem die BMW-Durststrecke von zuletzt neun sieglosen Rennen in Serie. Zweiter wurde Antonio Felix da Costa vor seinen Markenkollegen Maxime Martin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer