Oberlandesgericht München nimmt Pechstein-Klage an

München (dpa) - Das Oberlandesgericht München hat am Donnerstag die Klage von Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein gegen den Eislauf-Weltverband ISU angenommen. Das Gericht erklärte die 2009 getroffene Schiedsvereinbarung von Pechstein mit dem Sportverband für unwirksam und erkennt die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofes CAS zu ihrer Sperre nicht an. Die ISU kündigte an, eine Revision vor dem Bundesgerichtshof zu beantragen. Das bestätigte ISU-Anwalt Christian Keidel am Donnerstag.

Deutsche Biathlon-Staffel Zweiter beim Sieg der Norweger

Ruhpolding (dpa) - Die deutschen Biathleten haben beim Heim-Weltcup in Ruhpolding den ersten Staffelsieg seit vier Jahren knapp verpasst. Erik Lesser, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer und Simon Schempp mussten sich am Donnerstag nach einem packenden Rennen im Schlussspurt Norwegen um 4,6 Sekunden geschlagen geben. Russland wurde Dritter. Die Grundlage für die starke Leistung legten die Schützlinge von Bundestrainer Mark Kirchner am Schießstand mit nur vier Nachladern.

Bundestrainer gibt offizielles WM-Aufgebot erst am Spieltag bekannt

Doha (dpa) - Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson wird sein offizielles Weltmeisterschafts-Aufgebot erst am Morgen vor dem Auftaktspiel an diesem Freitag gegen Polen bekanntgeben. In seinem Kopf stehe es schon fest, sagte der Isländer am Donnerstag im deutschen Teamhotel in Doha. Von den 18 Spielern seines Kaders, die in Doha sind, wird er die erlaubten 16 Aktiven für das Turnier vom 15. Januar bis 1. Februar benennen. «Die anderen beiden bleiben aber hier», erklärte Sigurdsson. Offen ließ er zudem, welche sieben Spieler gegen Polen in der Startformation stehen werden.

Bayern-Kapitän Lahm kündigt Karriereende für 2018 an

Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Philipp Lahm hat noch einmal sein Karriereende für das Jahr 2018 angekündigt. Dann werde er 34 Jahre alt, das werde der richtige Augenblick sein», sagte Lahm der Sportzeitung «L'Équipe». Der Kapitän des FC Bayern München betonte: «Ich bin keiner, der den Bogen überspannt, bis er reißt. Ich möchte auf dem Höhepunkt meines Könnens abtreten.» Seine Karriere wolle er aber nicht wie andere Stars in den USA oder Katar beenden.

Malanda-Ersatz bei VfL «kein Tabu» - Vorerst trotzdem kein Neuzugang

Kapstadt (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will nach dem Unfalltod von Mittelfeldspieler Junior Malanda vorerst keinen neuen Profi verpflichten. «Wir sehen im Moment keine Notwendigkeit - auch nicht auf Juniors Position», sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs der «Bild» (Donnerstag) und fügte im «Kicker» hinzu: «Wir haben Maximilian Arnold und Christian Träsch, beide können diese Rolle spielen». Ein Tabu-Thema sei eine Ersatz-Verpflichtung jedoch nicht. Josuha Guilavogui ist derzeit verletzt, Luiz Gustavo fehlt im Europa-League-Hinspiel gegen Sporting Lissabon wegen einer Sperre.

Vereinspräsident: Messi will seine Karriere bei Barça beenden

Barcelona (dpa) - Der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, hat die Spekulationen über einen möglichen Vereinswechsel von Fußballstar Lionel Messi zurückgewiesen. Messi wolle seine Karriere bei Barcelona beenden, sagte der Clubchef am Donnerstag dem Sender Catalunya Ràdio. Über Messis Zukunft gebe es keine Debatte.

Florenz-Trainer Montella rudert nach Kritik an Gomez zurück

Florenz (dpa) - Mario Gomez' Trainer Vincenzo Montella hat seine heftige Kritik am deutschen Fußball-Nationalstürmer relativiert. «Es gehört nicht zu meinen Gewohnheiten, Spieler zu kritisieren und erst recht nicht öffentlich. Sicherlich würde ich das nicht mit Mario machen, wir alle kennen seinen unbestrittenen Wert, professionell wie menschlich», erklärte der Trainer des Serie-A-Clubs. Montella hatte Gomez vor einigen Tagen öffentlich scharf kritisiert, einige Medien berichteten, er habe ihm sogar indirekt ein Karriereende nahegelegt.

Comeback-Versuch: Ronaldo will für Fort Lauderdale spielen

Fort Lauderale (dpa) - Der zweimalige Fußball-Weltmeister Ronaldo will vier Jahre nach seinem Karriereende noch einmal auf den Platz zurückkehren. Der 38 Jahre alte Brasilianer hat Anteile an dem Club Fort Lauderdale Strikers aus der zweitklassigen North American Soccer League NASL in den USA gekauft. «Es wird nicht einfach», sagte der dreimalige Weltfußballer am Mittwoch (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz zu seinen Plänen.

Dallas verliert ohne Nowitzki - Atlanta mit Schröder weiter siegreich

Denver (dpa) - Ohne den geschonten Kapitän Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks eine bittere Niederlage in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga kassiert. Das Team verlor am Mittwochabend (Ortszeit) bei den Denver Nuggets mit 107:114. Es war die dritte Pleite in den vergangenen vier Spielen. Die Atlanta Hawks eilen indes weiter von Sieg zu Sieg. Das Team mit dem Braunschweiger Dennis Schröder kam bei den Boston Celtics zu einem 105:91 und feierte den zehnten Erfolg nacheinander. Schröder kam auf vier Punkte und 16:25 Minuten Spielzeit.

Starker Torhüter Zepp kann Niederlage der Flyers nicht verhindern

Washington (dpa) - Auch der überragende Torhüter Rob Zepp hat die Philadelphia Flyers nicht vor einer Niederlage in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL bewahren können. Der Nationalspieler war am Mittwochabend (Ortszeit) beim 0:1 bei den Washington Capitals bester Spieler seines Teams und wehrte 25 Schüsse ab. Nur Jason Chimera gelang es schon nach 3:13 Minuten, Zepp zu überwinden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer