Jordanier Ali bin Al-Hussein will für FIFA-Vorsitz kandidieren

Beirut (dpa) - Der jordanische Verbandschef Prinz Ali bin Al-Hussein will gegen Amtsinhaber Sepp Blatter bei der FIFA-Präsidentschaftswahl antreten. Dies teilte der Vizepräsident des Weltfußballverbandes in der Nacht auf Dienstag beim Kurznachrichtendienst Twitter mit. Al-Hussein wurde seit längerem als möglicher Herausforderer gehandelt. Die Wahl ist am 29. Mai. Dass Blatter eine fünfte Amtszeit anstrebt, wird vor allem in Europa kritisiert. Neben dem Schweizer hatte auch der als aussichtslos geltende frühere FIFA-Funktionär Jerome Champagne seine Absicht zur Kandidatur erklärt.

Geschäftsführer Andreas Rettig verlässt Deutsche Fußball Liga

Frankfurt/Main (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig verlässt zum 30. Juni überraschend die Deutsche Fußball Liga. Wie die DFL am Dienstag mitteilte, hat der frühere Club-Manager des SC Freiburg, 1. FC Köln und FC Augsburg um die Auflösung seines bis Ende 2015 laufenden Vertrages gebeten.

Dallas siegt - Nowitzki nun Siebter der ewigen NBA-Werferliste

New York (dpa) - Dirk Nowitzki hat sich in der Liste der besten Werfer der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA auf Rang sieben verbessert. Der Würzburger erzielte am Montag (Ortszeit) beim 96:88-Sieg nach Verlängerung seiner Dallas Mavericks bei den Brooklyn Nets 15 Punkte und zog somit in der «Alltime Scoring List» an Moses Malone vorbei. Auf Position sechs rangiert Shaquille O'Neal. Den einstigen Center, der mit den Los Angeles Lakers und Miami Heat viermal den NBA-Titel holte, wird Nowitzki aber in dieser Saison bei einem Rückstand von fast 1200 Punkten nicht mehr einholen können.

Dutt wie erwartet neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart hat am Dienstag wie erwartet Robin Dutt als seinen neuen Sportvorstand vorgestellt. Der ehemalige Trainer des SC Freiburg, von Bayer Leverkusen und Werder Bremen wird bei dem abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten Nachfolger des im vergangenen September beurlaubten Fredi Bobic. Dutt verfügt bereits aus seiner Zeit als Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bundes von August 2012 bis Mai 2013 über Erfahrung im Managerbereich. Der 49 Jahre alte gebürtige Kölner erhält einen langfristigen Vertrag.

Tour de Ski: Pellegrino gewinnt in Val Müstair - Deutsche schwach

Val Müstair (dpa) - Federico Pellegrino hat die dritte Etappe der Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Der Italiener setzte sich am Dienstag im schweizerischen Val Müstair in einem Freistilsprint vor dem Norweger Petter Northug und seinem Landsmann Martin Johnsrud Sundby durch. In der Gesamtwertung bleibt Northug in Führung. Bei den Frauen gewann die Norwegerin Marit Björgen den Freistilsprint. Sie setzte sich vor ihren Teamkolleginnen Heidi Weng und Ingvild Flugstad Oestberg durch. Mit ihrem dritten Tageserfolg baute Björgen ihre Führung im Gesamtklassement weiter aus.

BVB startet mit Laktattest in die Vorbereitung

Dortmund (dpa) - Gut gelaunt und voller Tatendrang ist Trainer Jürgen Klopp am Dienstag mit dem abgestürzten deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde gestartet. In mehreren Gruppen absolvierten die BVB-Profis in der Leichtathletikhalle neben dem Dortmunder Stadion zunächst einen Laktattest. Mit dabei war auch der slowenische Neuzugang Kevin Kampl, der in der Winterpause von RB Salzburg verpflichtet worden war. Seine Akkus seien voll, sagte Klopp, dessen Team nach der Hinrunde auf Platz 17 steht.

Siege für Tennisspielerinnen Kerber und Görges

Brisbane/Auckland (dpa) - Angelique Kerber steht beim Tennisturnier in Brisbane im Viertelfinale. Die an Nummer drei gesetzte Kielerin besiegte die Russin Daria Gawrilowa am Dienstag mit 6:3, 7:5. Gegen die Weltranglisten-239. brauchte Kerber anderthalb Stunden zum Erfolg. In der Runde der besten Acht der mit einer Million Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung trifft sie auf Elina Switolina aus der Ukraine. Beim mit 250 000 Dollar dotierten Turnier in Auckland gewann Julia Görges ihr Erstrundenspiel gegen die Amerikanerin Anna Tatishvili 6:1, 6:4.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer