Wolfsburger Pleite bei Europa-Comeback in Everton

Liverpool (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat einen Fehlstart in die Europa League hingelegt. Die Niedersachsen kassierten bei ihrer Rückkehr auf die internationale Fußball-Bühne am Donnerstagabend ein 1:4 (0:2) beim FC Everton. Nach dem Eigentor von Keeper Diego Benaglio, der in der 15. Minute einen Schuss von Steven Naismith unglücklich ins eigene Tor lenkte, besiegelten Seamus Coleman (45.+1), Leighton Baines (47./Foulelfmeter) und Kevin Mirallas (89.) vor 33 000 Zuschauern im Goodison-Park die Pleite der Wolfsburger. Den Ehrentreffer erzielte Ricardo Rodriguez in der vierten Minute der Nachspielzeit. Damit steht der VfL schon unter Zugzwang.

Gladbach verpasst Heimsieg zum Europa-League-Auftakt - Nur Remis

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den Heimsieg zum Auftakt der Europa League verpasst. Gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal kamen die Gladbacher am Donnerstag in ihrem ersten Gruppenspiel nur zu einem 1:1 (1:0). Vor 39 128 Zuschauern im Borussia-Park brachte Patrick Herrmann die Gastgeber in der 21. Minute zunächst in Führung. Kurz nach seiner Einwechslung erzielte der Nigerianer Ikechukwu Uche (68.) den letztendlich verdienten Ausgleich für die Spanier. Im nächsten Spiel der Gruppe A treffen die Gladbacher in zwei Wochen auf den FC Zürich und bekommen es dann mit Apollon Limassol zu tun.

Nach Aus beim FC Fulham: Magath ist «enttäuscht und überrascht»

London (dpa) - Felix Magath ist seinen Job als Fußball-Trainer des englischen Zweitligisten FC Fulham nach nur sieben Monaten schon wieder los. «Ich bin enttäuscht und überrascht, denn ich bin sicher, dass ich den Niedergang des Vereins mit einer drastischen Neubildung eines jungen Teams gestoppt habe. Auch wenn die ersten Ergebnisse das nicht gezeigt haben», sagte Magath am Donnerstagabend nach seiner Beurlaubung.

Jens Voigt schraubt Stunden-Weltrekord auf 51,115 Kilometer

Grenchen/Schweiz (dpa) - Jens Voigt hat als erster deutscher Radprofi einen Stundenweltrekord aufgestellt. Der 43 Jahre alte Wahlberliner fuhr am Donnerstag im Velodrom von Grenchen/Schweiz 51,115 Kilometer. Damit überbot er die seit neun Jahre bestehende Bestmarke des Tschechen Ondrej Sosenka (49,700). Der erste Stundenweltrekord wurde 1893 von dem späteren Tour-de-France-Gründer Henri Desgrange mit 35,325 Kilometern aufgestellt.

Kohlschreiber und Struff bei ATP-Turnier in Metz im Viertelfinale

Metz (dpa) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat das Viertelfinale beim ATP-Turnier im französischen Metz erreicht und trifft dort auf seinen Landsmann Jan-Lennard Struff. Der an Nummer drei gesetzte Augsburger Kohlschreiber bezwang am Donnerstag den Italiener Paolo Lorenzi 6:3, 7:5. Anschließend setzte sich der zweimalige deutsche Meister Struff (Warstein) mit 6:7 (5:7), 6:3, 6:4 gegen den Franzosen Jeremy Chardy durch.

Deutsche Tennis-Herren treffen im Davis Cup wieder auf Frankreich

Dubai (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team trifft zum Auftakt der neuen Saison wieder auf Frankreich. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Dubai. Damit kommt es vom 6. bis 8. März 2015 zur Revanche für die Zweitrunden-Niederlage im laufenden Wettbewerb. Anfang April hatte sich die Mannschaft von Teamchef Carsten Arriens in Nancy mit 2:3 geschlagen geben müssen. «Das ist natürlich kein Wunschlos», sagte Arriens.

Ukraine fordert von FIFA und UEFA harte Bestrafung Russlands

Nyon (dpa) - Der ukrainische Fußball-Verband hat von FIFA und UEFA harte Strafen gegen Russland bis hin zum Ausschluss gefordert. In einem Brief an FIFA-Präsident Joseph Blatter und UEFA-Chef Michel Platini rief der ukrainische Fußball-Präsident Anatolij Konkow die beiden Verbände auf, die in den Statuten verankerten Konsequenzen zu ziehen. Damit reagiert die Ukraine auf die Vorkommnisse rund um die Krim-Krise. Seit Russland die Region annektiert hat, will der russische Verband (RFU), dass die ukrainischen Clubs in seinen Ligen spielen. Die Ukraine hat einem Übergang aber nicht zugestimmt.

Baseball-EM: Niederlande lassen Deutschland keine Chance

Brno (dpa) - Die deutsche Nationalmannschaft hat in ihrem ersten Spiel in der Finalrunde bei der Baseball-Europameisterschaft eine erwartete Niederlage kassiert. Die Auswahl des Deutschen Baseball- und Softball-Verbands unterlag den hoch favorisierten Niederländern vor 280 Zuschauern im tschechischen Brno mit 4:10. Deutschland muss seine verbleibenden zwei Begegnungen nun unbedingt gewinnen, will man das Ziel Medaille noch realisieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer