Hoeneß gesteht: Steuern im zweistelligen Millionenbereich hinterzogen

München (dpa) - Uli Hoeneß hat bei seinem umfassenden Geständnis vor Gericht eine vielfach höhere Steuerhinterziehung eingeräumt, als ihm die Anklage vorgeworfen hat. Anstelle der im Anklagesatz aufgeführten 3,5 Millionen Euro gehe er von einem zweistelligen Millionenbetrag aus, gestand der Präsident des FC Bayern am Montag in München. Der 62-Jährige wolle es als Zeichen seiner Geständigkeit verstanden wissen, dass er sich zu den über die Anklageschrift hinausgehenden 15 Millionen Euro an hinterzogenen Steuern bekannte, wie sein Anwalt Hanns W. Feigen erläuterte. Was diese Aussagen für den Prozess bedeuten, war zunächst nicht abzusehen.

Schaffelhuber mit zweitem Paralympics-Gold

Krasnaja Poljana (dpa) - Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi ihre zweite Goldmedaille gewonnen. Im «Rosa Chutor»-Alpinzentrum setzte sich die querschnittsgelähmte 21-Jährige am Montag im Super-G der Frauen durch und sicherte dem deutschen Team den insgesamt dritten Sieg. Bereits am Samstag hatte Schaffelhuber in der Abfahrt gesiegt. Die US-Monoskifahrerinnen Alana Nichols und Stephani Victor stürzten schwer, sind aber auf dem Weg der Besserung.

Gladbach verpflichtet Sommer: Abschied von ter Stegen perfekt

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Marc-André ter Stegen fündig geworden. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte, soll Yann Sommer vom Schweizer Meister FC Basel künftig das Tor hüten und einen Vertrag bis 2019 erhalten. Gleichzeitig gab der Bundesliga-Achte offiziell den Abschied des vom FC Barcelona umworbenen Schlussmanns ter Stegen bekannt.

Neuer VfB-Trainer Stevens: «Wir haben unheimlich viel zu tun»

Stuttgart (dpa) - Der neue Trainer Huub Stevens hat den Klassenerhalt mit dem VfB Stuttgart als Herausforderung bezeichnet. «Wir haben unheimlich viel zu tun in den zehn Spielen», sagte der Niederländer am Montag bei seiner Präsentation. Den Nicht-Abstieg könnten nur alle gemeinsam schaffen. Fredi Bobic, der Sportvorstand des Tabellen-15. der Fußball-Bundesliga, bezeichnete die Lage des VfB als sehr schwierig. Der bisherige Coach Thomas Schneider wurde nach dem 2:2 gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag freigestellt.

Guardiola verteidigt Sammer nach Aufregung: Sehr wichtig für mich

München (dpa) - Nach den Aufregern vom Wochenende hat Bayern-Trainer Pep Guardiola seinen Sportvorstand Matthias Sammer verteidigt. Dieser hatte jüngst die Trainingsarbeit der nationalen Konkurrenten infrage gestellt und damit für Wirbel in der Bundesliga gesorgt. Dortmunds Coach Jürgen Klopp etwa zweifelte an, dass die Münchner durch Sammer erfolgreicher geworden sind. Guardiola sagte am Montag, man könne sich die herausragende Rolle des früheren Nationalspielers gar nicht vorstellen. «Er ist sehr wichtig für mich», unterstrich der Spanier.

Hannover 96 rechnet in dieser Saison nicht mehr mit Diouf

Hannover (dpa) - Torjäger Mame Diouf hat beim 1:1 am Samstag gegen Bayer Leverkusen wahrscheinlich sein letztes Spiel für den Fußball-Bundesligisten Hannover 96 gemacht. «Wir müssen davon ausgehen, dass er in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommt», bestätigte ein Clubsprecher am Montag. Der Vertrag des Senegalesen läuft zum Saisonende aus. Bislang lehnte Diouf alle Versuche des Clubs zu einer Verlängerung ab. Der Angreifer hatte sich am Samstag die rechte Schulter ausgekugelt und soll nun operiert werden. Bislang hat sich Diouf dazu aber noch nicht entschließen können.

Fußball-Nationalspielerin Peter wechselt zum VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Triple-Sieger VfL Wolfsburg hat für die kommende Saison die erste neue Spielerin unter Vertrag genommen. Vom Rekordmeister 1. FFC Frankfurt wechselt Nationalverteidigerin Babett Peter zum niedersächsischen Fußball-Bundesligisten. Das gab der deutsche Meister am Montag bekannt. Die 25 Jahre alte Peter kommt ablösefrei und erhält beim VfL einen Vertrag bis 2017.

Höfl-Riesch Siebte im Abfahrts-Training - Fenninger Dritte

Lenzerheide (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat im ersten Training zur Weltcup-Abfahrt im schweizerischen Lenzerheide Platz sieben belegt. Die Skirennfahrerinnen vom SC Partenkirchen war am Montag 1,16 Sekunden langsamer als Tina Maze. Die slowenische Doppel-Olympiasiegerin lag vor Fabienne Suter aus der Schweiz. Starke Dritte wurde Anna Fenninger. Die Österreicherin ist im Gesamtweltcup Höfl-Rieschs schärfste Konkurrentin und liegt nur 29 Punkte zurück.

Tennisprofis Kohlschreiber, Mayer und Beck in Indian Wells raus

Indian Wells (dpa) - Deutschlands Tennisprofis haben beim Hartplatz-Turnier in Indian Wells ein Debakel erlebt. Von den zwölf gestarteten Akteuren schaffte es in der kalifornischen Wüste nur Tommy Haas in die zweite Woche. Florian Mayer wurde am Sonntag (Ortszeit) in der zweiten Runde gegen den Finnen Jarkko Nieminen von einer Beinverletzung gestoppt. Philipp Kohlschreiber war gegen Yen-Hsun Lu aus Taiwan chancenlos und verlor 2:6, 2:6. Annika Beck bekam von der Weltranglisten-Dritten Agnieszka Radwanska aus Polen beim 0:6, 0:6 eine Lektion erteilt. Haas sagte derweil für das Davis-Cup-Viertelfinale Anfang April in Frankreich zu.

Fed-Cup-Halbfinale der deutschen Tennis-Damen in Brisbane

Brisbane (dpa) - Das Fed-Cup-Halbfinale zwischen Australien und Deutschland findet in Brisbane statt. Das gab der Deutsche Tennis Bund am Montag bekannt. Das deutsche Team spielt am 19. und 20. April in der Pat Rafter Arena auf einem Hartplatz. Die Outdoor-Arena mit Dach bietet 5500 Zuschauern Platz. Den angestrebten Tausch des Heimrechts hatte der australische Verband abgelehnt.

Mavericks gewinnen auch gegen Indiana Pacers - nur 14 Nowitzki-Punkte

Dallas (dpa) - Zwei Tage nach dem Zittersieg gegen die Portland Trail Blazers haben die Dallas Mavericks das nächste Top-Team der NBA geschlagen. Die Auswahl des diesmal schwächelnden deutschen Nationalspielers Dirk Nowitzki gewann am Sonntag (Ortszeit) in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Indiana Pacers 105:94. Beste Werfer der Mavericks waren Monta Ellis und Devin Harris mit jeweils 20 Punkten. Nowitzki kam nur auf 14 Zähler. Durch den Erfolg gegen den Spitzenreiter der Eastern Conference verbesserte sich Dallas in der Tabelle der Western Conference auf Platz sieben.

Rückenprobleme: Woods verpasst 80. PGA-Sieg - Reed triumphiert

Doral (dpa) - Tiger Woods muss weiter auf seinen 80. Sieg auf der PGA Tour warten. Der Weltranglistenerste und Titelverteidiger aus den USA hatte im Finale der World Golf Championships in Florida erneut mit Rückenproblemen zu kämpfen. Der 38 Jahre alte US-Profi spielte am Sonntag (Ortszeit) nur eine 78er Runde und fiel mit insgesamt 293 Schlägen vom vierten auf den 25. Rang zurück. Den Sieg bei dem mit neun Millionen Dollar dotierten Turnier in Doral sicherte sich Patrick Reed. Der 23 Jahre alte US-Profi gewann mit 284 Schlägen.

Eisschnellläuferin Beckert will bei Niemann-Stirnemann trainieren

Inzell (dpa) - Stephanie Beckert hofft nach ihrer olympischen Seuchensaison auf Unterstützung durch Rekordweltmeisterin Gunda Niemann-Stirnemann. «Ich würde mich sehr freuen, wenn ich künftig bei Gunda trainieren könnte», sagte Beckert der Nachrichtenagentur dpa. Rekordweltmeisterin Gunda Niemann-Stirnemann betreut derzeit die 16-jährigen Eisschnellläufer im ESC Erfurt. Sie gilt als eine Kandidatin auf die Nachfolge von Beckerts Heimcoach Stephan Gneupel, der nach dem Weltcup-Finale am Wochenende in Heerenveen in den Ruhestand gehen wird.

Langläuferin Marit Bjørgen schließt Olympia-Start 2018 nicht aus

Oslo (dpa) - Die norwegische Skiläuferin Marit Bjørgen schließt nicht aus, bei den nächsten Olympischen Winterspielen 2018 wieder anzutreten. Der Tageszeitung «Dagbladet» sagte die 33-Jährige am Montag: «Ich liebe das Skifahren und ich will nicht ausschließen, dass meine Motivation so lange anhält.» Sie unterzeichnete einen Vierjahresvertrag mit einem neuen Sponsor. Familienpläne seien derzeit nicht aktuell, sagte die Langläuferin.

BBL-Geschäftsführer Pommer verlängert Vertrag bis 2018

Frankfurt/Main (dpa) - Jan Pommer bleibt für mindestens vier weitere Jahre Geschäftsführer der Basketball-Bundesliga. Die Gesellschafterversammlung der BBL beschloss am Montag einstimmig, den Vertrag mit dem 43-Jährigen vorzeitig bis zum 31. Oktober 2018 zu verlängern. Der Rechtsanwalt ist seit 2005 Geschäftsführer der BBL.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer