Bayern-Verfolger lassen Punkte - Nürnberg siegt nach acht Monaten

Berlin (dpa) - Die Bayern-Verfolger Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund haben in der Fußball-Bundesliga überraschend Punkte gelassen. Der 1. FC Nürnberg feierte am Samstag zum Rückrundenauftakt den ersten Sieg seit acht Monaten. Leverkusen kassierte trotz zweimaliger Führung eine 2:3-Niederlage beim SC Freiburg. Nach drei Heimniederlagen in Serie kam der BVB nicht über ein 2:2 gegen den FC Augsburg hinaus. Für Nürnberg war das 4:0 gegen 1899 Hoffenheim der erste Dreier seit dem 18. Mai 2013. Mit Neuzugang Kevin de Bruyne verlor der VfL Wolfsburg 1:3 gegen Hannover 96. Der VfB Stuttgart unterlag dem FSV Mainz 1:2. Frankfurt besiegte Hertha BSC mit 1:0.

Dortmunds Blaszczykowski verletzt - Verdacht auf Kreuzbandriss

Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech auch zum Start der Rückrunde treu, die Westfalen müssen wohl lange auf Jakub Blaszczykowski verzichten. Der polnische Nationalspieler wurde bei der Partie gegen den FC Augsburg am Samstag früh ausgewechselt, bei ihm besteht nach Clubangaben der Verdacht auf einen Riss des vorderen Kreuzbandes im Knie. Eine endgültige Diagnose soll am Sonntagnachmittag feststehen.

Bayern-Profi Ribéry zurück im Training - auch Mandzukic dabei

München (dpa) - Einen Tag nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt des FC Bayern hat sich Franck Ribéry im Training des deutschen Fußball-Rekordmeisters zurückgemeldet. Der Offensivspieler hatte beim 2:0-Erfolg der Münchner am Freitagabend beim Bundesliga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach noch gefehlt. Am Donnerstag hatte Trainer Pep Guardiola von «Schmerzen in den Beinen» bei Ribéry berichtet. Auch der in Gladbach wegen schwacher Trainingsleistungen aus dem Kader verbannte Stürmer Mario Mandzukic absolvierte wie alle anderen Reservisten am Samstag eine Übungseinheit an der Säbener Straße.

Juventus-Siegesserie reißt: Remis in Unterzahl gegen Kloses Lazio

Rom (dpa) - Juventus Turin Siegesserie in der italienischen Fußballliga ist gerissen. Der Titelverteidiger und souveräne Tabellenführer der Serie A kam am Samstagabend bei Lazio Rom nicht über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden hinaus und gab erstmals nach zwölf Meisterschaftsspielen wieder Punkte ab. Allerdings mussten die Gäste von der 24. Minute an in Unterzahl spielen, nachdem Nationaltorhüter Gianluigi Buffon wegen eines Fouls im Strafraum an Miroslav Klose die Rote Karte sah. Den fälligen Elfmeter verwandelte Antonio Candreva (27. Minute). Mach der Pause glich Fernando Llorente aus (60.).

Real Madrid nach 2:0-Heimsieg vorerst Tabellenführer

Madrid (dpa) - Real Madrid hat im Dreikampf um die spanische Fußball-Meisterschaft vorerst die Tabellenführung erobert. Das Starensemble um Weltfußballer Cristiano Ronaldo gewann am Samstag sein Heimspiel gegen den FC Granada mit 2:0 (0:0). Erst nach der Pause machten Ronaldo (57. Minute) und Karim Benzema (73.) den 17. Saisonsieg perfekt. Die nunmehr 53 Punkte und den Platz an der Sonne kann die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti nun mindestens einen Tag lang genießen: Das Top-Duo FC Barcelona und Atlético Madrid (beide 51 Zähler) spielt erst am Sonntagabend.

Rekordtransfer perfekt: ManUnited nimmt Juan Mata unter Vertrag

Manchester (dpa) - Der Rekordtransfer von Juan Mata vom FC Chelsea zum englischen Liga-Rivalen Manchester United ist perfekt. Wie der neue Verein des spanischen Fußball-Nationalspielers am Samstagabend bekanntgab, wurde Mata für die «Club-Rekordablösesumme» von 37,1 Millionen Pfund - umgerechnet knapp 45 Millionen Euro - unter Vertrag genommen. «Juan ist einer er besten Spielmacher unserer Zeit, und es ist eine große Freude, dass er bei uns unterschrieben hat», sagte ManUnited-Trainer David Moyes, der heftig in der Kritik steht. In der Premier League rangieren die «Red Devils» 14 Punkte hinter Spitzenreiter Arsenal nur auf Tabellenrang sieben.

Deutsche Kombinierer gewinnen Team-Weltcup in Oberstdorf

Oberstdorf (dpa) - Deutschlands Nordische Kombinierer haben den Team-Weltcup in Oberstdorf gewonnen. Das DSV-Quartett mit Tino Edelmann, Johannes Rydzek, Fabian Rießle und Weltmeister Eric Frenzel verwies am Samstag nach dem Springen auf der Großschanze und der Langlauf-Staffel über 4 x 5 Kilometer Frankreich um 1,3 Sekunden auf Rang zwei. Dritter wurde Österreich.

Pechstein besiegt Rivalin Wüst und läuft Bahnrekord in Inzell

Inzell (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat knapp zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi die große Favoritin Ireen Wüst geschlagen. Sie besiegte die Niederländerin am Samstag in Inzell in einem Testlauf über 3000 Meter und stellte mit 4:00,92 Minuten einen Bahnrekord auf. Weltmeisterin Wüst landete mit 4:02,02 Minuten auf Rang zwei.

Bayern-Basketballer mühen sich zu Sieg beim MBC - ALBA-Serie hält

Berlin (dpa) - Der FC Bayern München hat am 18. Spieltag der Basketball-Bundesliga die Tabellenspitze verteidigt. Der Ligaprimus gewann am Samstag mit 97:90 (22:24) beim Mitteldeutschen BC erst in der Verlängerung und stand kurz vor der dritten Saisonniederlage. ALBA Berlin landete beim 106:87 (58:48) gegen Schlusslicht Tigers Tübingen den 13. Sieg in Serie und festigte Rang drei. Die Telekom Baskets Bonn feierten mit 81:72 (20:21) bei den Würzburg Baskets den achten Auswärtserfolg und bleiben das beste Ligateam in der Fremde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer