Neureuther erster deutscher Riesenslalom-Sieger seit 1973 - Riesch 3.

Adelboden (dpa) - Felix Neureuther hat als erst zweiter deutscher Skirennfahrer überhaupt einen Weltcup-Riesenslalom gewonnen. Fünf Tage nach seinem Slalom-Sieg in Bormio verwies der 29-Jährige den Franzosen Thomas Fanara und Marcel Hirscher aus Österreich auf die Plätze zwei und drei. Für den bislang einzigen deutschen Erfolg im Riesenslalom hatte Max Rieger im Jahr 1973 gesorgt. In Altenmarkt-Zauchensee hatte zuvor Maria Höfl-Riesch ihren fünften Podestplatz im Olympia-Winter geholt. Hinter Siegerin Elisabeth Görgl aus Österreich und deren Teamkollegin Anna Fenninger wurde sie in der Abfahrt Dritte.

Svendsen gewinnt Einzel in Ruhpolding - Schempp Neunter

Ruhpolding (dpa) - Emil Hegle Svendsen hat am Samstag das Einzelrennen über 20 Kilometer beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding gewonnen. Der Norweger setzte sich in 48:58,5 Minuten gegen die Russen Alexej Wolkow und Jewgeni Ustjugow durch und sicherte sich damit auch die kleine Kristallkugel des Weltcup-Besten in dieser Disziplin. Bester der sechs deutschen Skijäger vor 14 000 Zuschauern in der ChiemgauArena war der am Schießstand fehlerfrei gebliebene Simon Schempp als Neunter. Der vorletzte Weltcup-Wettbewerb vor den Olympischen Winterspielen wird am Sonntag mit den Verfolgungsrennen der Frauen und Männer beendet.

Kombinierer Frenzel Vierter in Chaux-Neuve - Drei Norweger vorn

Chaux-Neuve (dpa) - Weltmeister Eric Frenzel hat am Samstag einen Podestplatz beim Weltcup der Nordischen Kombination in Chaux-Neuve verpasst. Der Oberwiesenthaler, der das Springen gewonnen hatte, musste sich nach dem 10-Kilometer-Lauf mit Platz vier begnügen. Er hatte 1,3 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Norweger Mikko Kokslien, der seinen Teamkollegen Magnus Krog mit 0,9 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei verwies. Den dreifachen norwegischen Erfolg machte Jörgen Graaback als Dritter knapp vor Frenzel perfekt. Der Schwarzwälder Fabian Rießle kam als Elfter ins Ziel, Tino Edelmann aus Zella-Mehlis schaffte als 14. seine erste halbe Olympia-Norm.

Erster Saisonsieg für Hüfner - Geisenberger gewinnt Gesamt-Weltcup

Oberhof (dpa) - Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat am Samstag den Rodel-Weltcup in Oberhof gewonnen und dabei ihren ersten Sieg im Olympia-Winter eingefahren. Mit Bestzeiten in beiden Läufen lag sie 16 Hundertstelsekunden vor Natalie Geisenberger, die nach sechs Weltcup-Erfolgen nacheinander erstmals bezwungen wurde. Dennoch sicherte diese sich vorzeitig den Gewinn des Gesamt-Weltcups. Die Lokalmatadoren Toni Eggert/Sascha Benecken hatte zuvor das Doppelsitzer-Rennen gewonnen.

Bobpilotin Martini Zweite in St. Moritz - Francesco Friedrich Dritter

St. Moritz (dpa) - Bobpilotin Cathleen Martini hat beim Weltcup in St. Moritz den zweiten Platz belegt. Sie musste sich am Samstag mit ihrer Anschieberin Christin Senkel nach zwei Läufen nur der kanadischen Olympiasiegerin Kaillie Humphries geschlagen geben. Dritte wurde die nach dem ersten Durchgang führende Schweizerin Fabienne Meyer. Sandra Kiriasis vom Bobclub Stuttgart Solitude wurde mit Franziska Bertels Sechste hinter der Erfurterin Anja Schneiderheinze, die mit Stephanie Schneider fuhr.

Ribéry fiebert Weltfußballerwahl entgegen - «2013 mein bestes Jahr»

Doha (dpa) - Franck Ribéry ist der Ansicht, dass er den Sieg bei der Wahl des Weltfußballers 2013 am kommenden Montag verdient hätte. «Warum ich diesen Goldenen Ball gewinnen sollte? Ich glaube, ich habe es 2013 sehr gut gemacht mit meiner Mannschaft und auch individuell. Wir haben alles gewonnen», sagte der 30-jährige Franzose am Samstag im Trainingslager des FC Bayern in Katar. Seine Konkurrenten bei der FIFA-Gala in Zürich sind Vorjahressieger Lionel Messi und Christiano Ronaldo. «Ich bin so glücklich, dass ich mit diesen zwei großen Spielern dabei bin», erklärte Ribéry: «Das ist ein großer Titel. Ich habe eine große Chance. Mein bestes Jahr war 2013.»

Chelsea setzt sich an die Spitze: 2:0-Erfolg in Hull

London (dpa) - Der FC Chelsea hat durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg bei Aufsteiger Hull City zumindest vorübergehend die Tabellenspitze der englischen Premier League übernommen. Chelsea führt die Tabelle mit 46 Punkten an, doch sowohl der FC Arsenal (45) als auch Manchester City (44) können die Mannschaft des deutschen Offensivspielers Andre Schürrle an diesem Spieltag wieder von der Spitze verdrängen.

Gojowczyk, Berrer und Witthöft bei Australian Open im Hauptfeld

Melbourne (dpa) - Peter Gojowczyk und Michael Berrer haben bei den Australian Open den Sprung ins Hauptfeld geschafft. Der Münchner Gojowczyk gewann am Samstag in Melbourne sein entscheidendes Spiel in der Qualifikation gegen den Italiener Flavio Cipolla klar mit 6:2, 6:3, der Stuttgarter Berrer setzte sich gegen Stephane Robert aus Frankreich mit 7:5, 6:1 durch. Bei den Damen sicherte sich Carina Witthöft aus Hamburg einen Platz im Hauptfeld. Die 18-Jährige rang die Französin Alize Lim mit 1:6, 6:4, 6:3 nieder. Damit sind beim ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison insgesamt 18 deutsche Profis dabei, acht Damen und zehn Herren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer