Alle DSV-Springer für Innsbruck qualifiziert - Kraus Vierter

Innsbruck (dpa) - In voller Mannschaftsstärke gehen die deutschen Skispringer beim dritten Vierschanzentourneewettbewerb in Innsbruck an den Start. Als bester DSV-Athlet kam Marinus Kraus in der Qualifikation am Freitag auf den vierten Platz. Der 22-Jährige sprang 127 Meter weit. Die gesetzten Severin Freund als Elfter und Andreas Wellinger auf Rang 21 sprangen jeweils 120 Meter weit. Karl Geiger, Andreas Wank, Richard Freitag und Michael Neumayer konnten zwar keine Bäume ausreißen, schafften aber problemlos den Sprung ins Hauptfeld. Die Ausscheidung gewann der Norweger Anders Fannemel mit 127 Metern vor Gesamtspitzenreiter Thomas Diethart aus Österreich.

Klinik berät über neues Statement zu Schumacher

Grenoble (dpa) - Die Universitätsklinik in Grenoble hat noch nicht entschieden, wann neue Informationen zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher verbreitet werden. Es werde zunächst intern beraten, hieß es am Freitag aus dem Krankenhaus. Bisher wollten die Ärzte nach eigenen Angaben erst wieder über die Lage des Formel-1-Rekordweltmeisters informieren, wenn es einen neuen medizinischen Stand gibt. Damit ging an seinem 45. Geburtstag das Bangen um das Leben Schumachers weiter. Nach den letzten Informationen vom Mittwoch war sein Zustand kritisch, aber stabil.

Norweger Sundby baut Führung bei Tour de Ski aus

Toblach (dpa) - Martin Johnsrud Sundby hat am Freitag in Toblach die fünfte Etappe der Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Der 29-jährige Norweger setzte sich im 35-Kilometer-Freistilrennen in 1:20:18,7 Stunden souverän durch und baute seine Führung in der Gesamtwertung damit aus. Sundby hatte im Ziel 58,2 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Petter Northug, der sich im Schlussspurt der Verfolger vor dem Kanadier Alex Harvey behauptete. Als bester von noch sieben im Wettbewerb befindlichen deutschen Läufern kam Hannes Dotzler aus Sonthofen 1:55,8 Minuten hinter Sundby auf Platz 12.

Oberhof bewirbt sich um Biathlon-WM 2020 oder 2021

Oberhof (dpa) - Der Deutsche Skiverband will sich mit Oberhof um die Durchführung der Biathlon-Weltmeisterschaften 2020 oder 2021 bewerben. Dies teilte DSV-Vizepräsident Heiko Krause am Freitag in Oberhof mit. Über das für die Modernisierungsmaßnahmen benötigte Finanzvolumen wurden auf der Pressekonferenz im Vorfeld des Biathlon-Weltcups keine Angaben gemacht.

Annika Beck im Halbfinale von Shenzhen chancenlos

Shenzhen (dpa) - Tennisspielerin Annika Beck hat den Einzug ins Endspiel beim WTA-Turnier im chinesischen Shenzhen verpasst. Die 19-Jährige aus Bonn war am Freitag bei ihrem 1:6, 3:6 im Halbfinale gegen die topgesetzte Chinesin Li Na ohne Chance. Im Endspiel der mit 500 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung trifft Li Na auf ihre Landsfrau Peng Shuai, die in der Vorschlussrunde gegen Vania King aus den USA kampflos weiterkam.

Deutsche Skeleton-Piloten beim Weltcup in Winterberg chancenlos

Winterberg (dpa) - Deutschlands Skeleton-Piloten sind auch bei der vierten Weltcup-Station im Olympia-Winter an den Podestplätzen vorbeigefahren. Als Bester des Trios belegte der Eisenacher Frank Rommel am Freitag in Winterberg den siebten Rang 1,81 Sekunden hinter dem Sieger Martins Dukurs aus Lettland. Die beiden Oberhofer Alexander Kröckel und Christopher Grotheer belegten die Plätze 10 und 15. Weltmeister Alexander Tretjakow aus Russland wurde Dritter und behauptete seine Führung im Gesamt-Weltcup mit 845 Punkten vor Martins Dukurs (820) und dem Amerikaner Matthew Antoine (785).

Ziel von 96-Coach Korkut: Ruhige Saison ohne Probleme spielen

Hannover (dpa) - Mit viel Elan und großer Vorfreude startet Tayfun Korkut in seinen Job als Trainer von Hannover 96. «Ich habe mich gut vorbereitet und kann es kaum erwarten, dass es los geht», erklärte der neue Coach des Fußball-Bundesligisten bei seiner Vorstellung am Freitag. Der Nachfolger von Mirko Slomka strebt mit dem Tabellen-13. zum Saisonende einen Platz im Mittelfeld an. «Ich möchte eine ruhige Saison spielen und keine Probleme bekommen. Wir wollen mit unserer Spielweise die Fans begeistern», sagte Korkut zu seinen Zielen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer