FC Bayern, Bayer, Wolfsburg und Frankfurt im Pokal-Viertelfinale

Berlin (dpa) - Cup-Verteidiger FC Bayern, Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt sind am Mittwoch in das Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der Rekordpokalsieger aus München gewann 2:0 bei Bundesliga-Konkurrent FC Augsburg, Bundesliga-Verfolger Leverkusen siegte beim SC Freiburg ebenso 2:1 wie der VfL Wolfsburg daheim gegen Zweitligist FC Ingolstadt. Frankfurt mühte sich daheim zu einem 4:2 über Zweitligist SV Sandhausen. Am Dienstag hatten sich Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim, der Hamburger SV sowie als einziger Zweitligist der 1. FC Kaiserslautern qualifiziert. Das Viertelfinale wird am 11. und 12. Februar 2014 ausgetragen.

Trotz kleiner Pannen: Löw und Co. spüren WM-Atmosphäre

Costa do Sauípe (dpa) - Nach 20 Stunden Reise und einigen kleinen Pannen ist die DFB-Delegation mit Joachim Löw am Mittwoch in Costa do Sauípe angekommen. Zwar klappte am Flughafen von Salvador die geplante Abholung mit Autos nicht, doch hilfsbereite Volunteers fanden schnell eine Lösung. Der Bundestrainer und seine Crew legten die letzten 75 Kilometer der Anreise per Bus zurück. Man spüre schon mit der Ankunft die besondere Stimmung einer Weltmeisterschaft, sagte Teammanger Oliver Bierhoff. Am Freitag werden in Brasilien die Vorrunden-Gegner der deutschen Fußball-Nationalelf für die WM 2014 ermittelt.

Özil trifft beim 2:0-Erfolg von Arsenal gegen Hull

London (dpa) - Mesut Özil hat dem FC Arsenal in der englischen Fußball-Meisterschaft mit dem Tor zum Endstand zu einem 2:0-Erfolg gegen Aufsteiger Hull City verholfen. Die Mannschaft mit Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski führt die Tabelle der Premier League damit weiter mit vier Zählern Vorsprung vor dem FC Chelsea an. Der Verfolger kam zeitgleich zu einem glücklichen 4:3-Sieg bei Schlusslicht FC Sunderland.

Neuer Handball-Präsident Bauer will mit Bundestrainern verlängern

Stuttgart (dpa) - Der Deutsche Handballbund plant auch über das kommende Jahr hinaus mit seinen beiden Bundestrainern Heine Jensen und Martin Heuberger. Das hat der neue DHB-Präsident Bernhard Bauer in einem Interview der «Stuttgarter Nachrichten» angekündigt. Jensen startet an diesem Samstag in Serbien mit dem deutschen Frauen-Team gegen Australien in die Weltmeisterschaft. Mit Männer-Bundestrainer Heuberger plant Bauer ebenfalls über das Vertragsende im Juni 2014 hinaus, falls die Qualifikation für die WM 2015 gelingt.

BDB-Präsident: Klitschkos Rückkehr in Boxring nicht vorstellbar

Hamburg (dpa) - Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer, glaubt nicht an eine Fortsetzung der Boxkarriere von Vitali Klitschko. Klitschko sei zu intensiv in seine politische Tätigkeit in seiner ukrainischen Heimat eingebunden, sagte Pütz am Mittwoch. Klitschko ist WBC-Weltmeister im Schwergewicht und hat seit 15 Monaten nicht mehr geboxt.

HSV-Handballer siegen souverän in Hannover

Hannover (dpa) - Der HSV Hamburg hat sich in der Handball-Bundesliga mit einer souveränen Leistung bei der TSV Hannover-Burgdorf durchgesetzt und bleibt den Top-Teams auf den Fersen. Die Hamburger gewannen am Mittwoch klar mit 34:26 und liegen mit 23:7 Punkten auf Platz fünf nur zwei Minuspunkte hinter Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt. Schon zur Pause hatte der Champions-League-Sieger für klare Verhältnisse gesorgt. Hans Lindberg mit acht und Domagoj Duvnjak mit sieben Toren waren die erfolgreichsten HSV-Torschützen.

Berlin Volleys bezwingen Lugano in Champions League mit 3:0

Berlin (dpa) - Die Berlin Volleys haben in der Champions League einen wichtigen Schritt zum Erreichen der K.o.-Runde gemacht. Im vierten Vorrundenspiel feierte die Mannschaft von Trainer Mark Lebedew gegen den Schweizer Meister Engery Lugano mit 3:0 den dritten Sieg. Mit nunmehr neun von zwölf möglichen Punkten festigten die Berliner in der Gruppe D den zweiten Tabellenplatz hinter Diatec Trentino.

Meister Schweriner SC in der Champions League weiter sieglos

Schwerin (dpa) - Der deutsche Volleyballmeister Schweriner SC bleibt in der Champions League der Frauen weiter sieglos. Das Team von Trainer Felix Koslowski kassierte am Mittwochabend vor 1026 Zuschauern in der Arena Schwerin mit einem 1:3 gegen den tschechischen Meister VK Agel Prostejov die vierte Niederlage in der Vorrunde. Der SSC bleibt Tabellenletzter der Gruppe D und kann Platz drei, der zur direkten Teilnahme an der Challenge Round des CEV Cups berechtigt, kaum noch erreichen.

Basketballprofi Schröder vorerst bei D-League-Team

Atlanta (dpa) - Der deutsche NBA-Profi Dennis Schröder von den Atlanta Hawks soll bei den Bakersfield Jam in der Basketball-Aufbauliga D-League Spielpraxis sammeln. Wie die Hawks am Mittwoch mitteilten, geben sie den 20 Jahre alten Aufbauspieler vorerst an das Farmteam ab. Schröder war vor dieser Spielzeit von den Hawks als Rookie unter Vertrag genommen worden. Nach einem starken Saisonstart kam er zuletzt seltener zum Einsatz. Die Abordnung in die D-League ist für jüngere Spieler nicht ungewöhnlich, um ihnen Einsatzzeit zu verschaffen.

Wichtiger Oldenburger Sieg im Basketball-Eurocup - Bonn verliert

Berlin (dpa) - Basketball-Bundesligist EWE Baskets Oldenburg hat im Eurocup einen großen Schritt Richtung Zwischenrunde gemacht. Die Niedersachsen gewannen am Mittwochabend 72:64 bei Cedevita Zagreb. Zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase stehen die Oldenburger mit fünf Siegen und drei Niederlagen auf dem zweiten Platz. Die besten drei Teams ziehen in die nächste Runde ein. Die Telekom Baskets Bonn verpassten mit 60:71 bei Basket Saragossa einen wichtigen Erfolg. Die Rheinländer haben nun jeweils vier Siege und Niederlagen auf dem Konto. Die Artland Dragons fuhren den zweiten Erfolg ein. Der Bundesligist siegte in eigener Halle mit 101:96 gegen Cibona Zagreb.

Spandau 04 mit Champions-League-Remis in Istanbul

Berlin (dpa) - Die Wasserfreunde Spandau 04 sind auch nach ihrem zweiten Hauptrundenspiel in der Champions League beim türkischen Wasserball-Meister Galatasaray Istanbul ohne Niederlage. Nach dem 8:6 daheim gegen CSM Oradea vor zwei Wochen erkämpften sich die Berliner am Mittwoch auswärts ein 9:9. Erst 21 Sekunden vor Schluss glich Galatasaray in Überzahl aus. Bester Spandauer Werfer war Marko Stamm mit drei Toren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer