Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund hat 152 Spitzenathleten für das Olympia-Top-Team London 2012 nominiert.

Darunter sind mehr als ein Dutzend Olympiasieger von Peking sowie zahlreiche Welt- und Europameister, teilte die Dachorganisation nach einer Präsidiumssitzung in Frankfurt am Main mit. Allerdings sei noch keiner der Sportler für die Olympischen Spiele vom 27. Juli bis 12. August in der englischen Metropole qualifiziert.

Dagegen sind Bernd Wolfarth (München) als Leitender Mannschaftsarzt und Klaus Eder (Donaustauf) als Leitender Physiotherapeut bereits fest benannt worden. Wolfarth war schon 2010 in Vancouver als verantwortlicher Arzt für die deutsche Olympia- Mannschaft dabei.

«Die Athleten im DOSB-Olympia-Top-Team sollen die besten, individuell zugeschnittenen Bedingungen haben, um sich optimal auf die Sommerspiele vorbereiten zu können. Sie sollen maßgeblich dazu beitragen, dass wir in London unseren Platz unter den besten Sportnationen der Welt erfolgreich verteidigen können», sagte DOSB-Präsident Thomas Bach.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer