Laura Peel gewann zum WM-Auftakt Gold. Foto: Barbara Gindl
Laura Peel gewann zum WM-Auftakt Gold. Foto: Barbara Gindl

Laura Peel gewann zum WM-Auftakt Gold. Foto: Barbara Gindl

dpa

Laura Peel gewann zum WM-Auftakt Gold. Foto: Barbara Gindl

St. Georgen ob Murau (dpa) - Ski-Freestylerin Laura Peel aus Australien hat die erste Goldmedaille bei der Doppel-WM am Kreischberg geholt. In der Disziplin Springen verwies sie die Amerikanerin Kiley McKinnon auf Rang zwei.

Bronze ging an die Titelverteidigerin und Olympia-Zweite Xu Mengtao aus China. Deutsche Sportler waren nicht am Start. Bei den Herren gewann der Chinese Guangpu Qi. Mit mehr als 18 Punkten Vorsprung sicherte er sich, wie schon 2013, WM-Gold. Silber ging an Alex Bowen aus den USA, Dritter wurde der Weißrusse Maxim Gustik.

Zuvor hatte der Präsident des Skiweltverbandes, Gian Franco Kasper, die erste von Ski-Freestylern und Snowboardern gemeinsam ausgetragene WM in Österreich vor rund 3000 Zuschauern eröffnet. Am Freitag haben Konstantin Schad und Paul Berg im Snowboardcross die erste deutsche Medaillenchance (11.45 Uhr/ARD und Eurosport).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer