Ein Kommentar von Olaf Kupfer.
Ein Kommentar von Olaf Kupfer.

Ein Kommentar von Olaf Kupfer.

Judith Michaelis

Ein Kommentar von Olaf Kupfer.

Um die derzeitigen Erfolge von Felix Neureuther einordnen zu können, muss man sich nur einmal die Liste der deutschen Männer-Erfolge im Weltcup anschauen. In der Abfahrt siegte als letzter Deutscher Max Rauffer. Sie erinnern sich? Das war 2004 in Gröden. Im Super-G Markus Wasmeier, 1991 in Lake Louise. Und in der Super-Kombination gab es gar noch nie einen deutschen Erfolg. Felix Neureuther poliert diese Bilanz mit Siegen in Slalom, Riesenslalom (beide 2014) und im Parallel-Slalom (2013) auf – und beweist, dass manche Karriere auf Rückschlägen gut gebaut ist.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer