Berlin (dpa) - Deutschlands Wasserballer haben für die Europameisterschaft in Budapest vom 14. bis 27. Juli eine schwere Gruppe zugelost bekommen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Nebojsa Novoselac spielt in der Vorrunde gegen Olympiasieger Kroatien, Weltmeister Ungarn und Europameister Serbien. Der EM-Fünfte von 2012 muss mindestens Platz drei erreichen, um in die K.o.-Runde einzuziehen. «Das ist doch eine wunderbare Herausforderung», kommentiert Novoselac, «wir werden uns intensiv auf alle Gegner vorbereiten und sehen, was in dieser attraktiven Gruppe möglich ist.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer