Das unwürdige Spiel in Köln ist beendet. Zvonimir Soldo wusste, was ihn erwartet. Der Trainer ist immer das Opfer, wenn es in der Bundesliga darum geht, die Wende zu erzwingen.

Das Management in Köln bleibt weiter im Amt, obwohl Michael Meier ebenso viel Verantwortung für die Zusammenstellung dieser untauglichen Mannschaft trägt wie Soldo.

Man fragt sich angesichts des Personals, wie ein neuer Trainer daraus mehr machen soll? Ob es ausgerechnet der Amateurtrainer richten kann? Zweifel sind durchaus angebracht im Kölner Theater.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer