wza_351x307_548690.jpeg
Gereon Tönnihsen.

Gereon Tönnihsen.

Gereon Tönnihsen.

Die Bayern wirken derzeit wie der kleine Bruder von Real Madrid: Vorne klotzen und hinten? Schau’n mer mal.

Arjen Robben ist der dritte Neuzugang in der bajuwarischen Offensive. Beim Trainer Louis van Gaal, der gerne mit drei Stürmern spielen lässt, macht das auch durchaus Sinn.

Aber es löst nicht die dringendsten Probleme. Und die liegen in der Defensive.

Im Tor sind die Bayern nicht konkurrenzfähig, schon gar nicht in der Champions League. Für die Abwehr dürfte (mit Ausnahme von Lahm) das selbe gelten. Hier muss gehandelt werden. Ein gesunder Robben ist ein Gewinn, ganz ohne Zweifel. Er allein reicht jedoch nicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer