Max Hopp
Wird nicht an der Darts-WM in London teilnehmen: Max Hopp. Foto: Thomas Eisenhuth

Wird nicht an der Darts-WM in London teilnehmen: Max Hopp. Foto: Thomas Eisenhuth

dpa

Wird nicht an der Darts-WM in London teilnehmen: Max Hopp. Foto: Thomas Eisenhuth

Milton Keynes (dpa) - Deutschlands bester Darts-Spieler Max Hopp hat erstmals seit 2012 die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in London verpasst.

Der 21-jährige Idsteiner verlor beim letzten Qualifikationsturnier vor der WM in Milton Keynes am Montag bereits in der Runde der letzten 128 gegen Stephen Burton mit 1:5. Um sich noch für das Turnier zu qualifizieren, hätte Hopp unter die besten Drei kommen müssen.

Über den Weg der Weltrangliste hatte sich diesmal kein deutscher Profi qualifiziert. Martin Schindler und Kevin Münch, die in der Rangliste hinter Hopp stehen, qualifizierten sich auf anderem Weg und dürfen ab 14. Dezember im Alexandra Palace mitspielen. Münch muss in der Vorrunde gegen den Russen Aleksandr Oreshkin bestehen, um in das Hauptfeld zu kommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer