Weltmeisterin
Die Chinesin Deng Wei gewann Gold. Foto: Radek Pietruszka

Die Chinesin Deng Wei gewann Gold. Foto: Radek Pietruszka

dpa

Die Chinesin Deng Wei gewann Gold. Foto: Radek Pietruszka

Almaty (dpa) - Die Asiaten dominieren bislang die Weltmeisterschaften im Gewichtheben im kasachischen Almaty. In der 63-Kilo-Klasse der Frauen gewann die Chinesin Deng Wei mit 252 (Reißen 110/Stoßen 142) den Titel im olympischen Zweikampf.

Zweite wurde Titelverteidigerin Tima Turjewa aus Russland, die die gleiche Last bewältigte, aber 160 Gramm schwerer war. Auf den dritten Platz kam die 20-jährige Nordkoreanerin Choe Hyo Sim (248 kg). Weltrekordhalterin Lin Tzu-Chi aus Taiwan (246 kg) musste mit Platz vier vorliebnehmen.

Sabine Kusterer reihte sich auf Platz 20 ein. Die 23 Jahre alte Karlsruherin hatte am Vortag in der B-Gruppe 203 (92/111) Kilogramm geschafft und damit ihre persönliche Bestleistung nur um zwei Kilo verfehlt. Als bislang einzige Athletin aus der deutschen Mannschaft hatte die EM-Sechste dieses Jahres sechs gültige Versuche in die Wertung gebracht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer