Hamburg (dpa) - Die deutschen Amateurboxer kämpfen in der Weltliga WSB um ihre vermutlich letzte Chance auf den Viertelfinal-Einzug. Die German Eagles müssen am Samstag in Reno/Nevada gegen die USA-Staffel antreten.

Das Team von Cheftrainer Valentin Silaghi hat nach sieben Kämpfen sieben Punkte auf dem Konto und ist derzeit Fünfter in der sechs Mannschaften umfassenden Gruppe B. Die ersten vier Teams kommen weiter. «Wenn wir nicht gewinnen oder wenigstens einen Punkt holen, dann haben wir keine Chance mehr», sagte Jürgen Kyas, Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes.

Für die Deutschen treten Olympiastarter Stefan Härtel im Mittelgewicht (Berlin), Leichtgewichtler Katriot Sopa (Ludwigsburg), Halbschwergewichtler Kevin Künzel (Halle/Saale) und Schwergewichtler Philipp Gruner (Döbeln) sowie der Moldauer Europameister Veaceslav Gojan im Bantamgewicht an.

In der mit einer Million Dollar dotierten Serie führt die Staffel Kasachstans mit 21 Punkten vor Italien (16) und Großbritannien (15). Deutschland hat von sieben Kämpfen zwei gewonnen. «Die Leistungen unseres jungen Teams sind aber aller Ehren wert», sagte Kyas.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer