Wladimir Klitschko (l) hätte keine Angst vor einem erneuten Duell mit David Haye.
Wladimir Klitschko (l) hätte keine Angst vor einem erneuten Duell mit David Haye.

Wladimir Klitschko (l) hätte keine Angst vor einem erneuten Duell mit David Haye.

dpa

Wladimir Klitschko (l) hätte keine Angst vor einem erneuten Duell mit David Haye.

Aachen (dpa) - Box-Weltmeister Wladimir Klitschko zweifelt an einem Rückkampf gegen David Haye. In mehreren Zeitungsinterviews hatte Haye zuletzt ein zweites Aufeinandertreffen gegen den IBF-, WBO- und WBA-Weltmeister aus der Ukraine gefordert.

«Ich habe Riesenzweifel, dass er das wirklich will», sagte Klitschko am Rande des CHIO-Reitturniers in Aachen. Ganz abschreiben sollte man ein Re-Match aber nicht. «Ich sage niemals nie, ich schließe das nicht aus.»

Klitschko hatte den 30-jährigen Briten am 2. Juli in Hamburg einstimmig nach Punkten besiegt. Der Herausforderer, der zuvor mächtig getönt hatte, setzte auch nach dem WM-Kampf seine Verbalattacken fort. «Er versinkt in dem Müll, den er vorher geredet hat», kommentierte Klitschko. Vor einem möglichen Rückkampf solle Haye «erst einmal zwei oder drei Kämpfe in den USA machen».

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer