Deutsches Beachvolleyball-Duo
Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger (l) und Margareta Kozuch stehen beim World-Tour-Turnier in Gstaad in der K.o.-Runde. Foto: D. Reinhardt

Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger (l) und Margareta Kozuch stehen beim World-Tour-Turnier in Gstaad in der K.o.-Runde. Foto: D. Reinhardt

dpa

Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger (l) und Margareta Kozuch stehen beim World-Tour-Turnier in Gstaad in der K.o.-Runde. Foto: D. Reinhardt

Gstaad (dpa) - Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Margareta Kozuch sind beim mit 600.000 US-Dollar dotierten World-Tour-
Turnier in Gstaad in die K.o.-Runde eingezogen.

Das Duo, das zuletzt in Ostrava Dritter wurde, gewann gegen die Tschechinnen Andrea Strbova/Natalia Dubovcova mit 2:1 (21:14, 19:21, 15:7).

Damit wendeten die Stuttgarterinnen nach ihrer Auftaktniederlage ebenso das vorzeitige Aus ab wie die Titelverteidigerinnen Chantal Laboureur und Julia Sude. Das Team aus Friedrichshafen und Gießen behielt bei dem Fünf-Sterne-Major gegen das polnische Duo Kinga Kolosinska/Katarzyna Kociolek mit 2:0 (21:12, 21:18).

Victoria Bieneck und Isabel Schneider stehen dagegen schon im Achtelfinale. Das Nationalduo gewann auch sein zweites Gruppenspiel mit 2:1 (14:21, 21:19, 15:11) gegen die Brasilianerinnen Maria Antonelli/Carolina Salgado. Damit überspringen sie als Gruppenerster die erste K.o.-Runde. Dort kämpfen zudem Kim Behrens und Sandra Ittlinger um den Achtelfinaleinzug. Die direkte Qualifikation für die Runde der besten 16 hatten sie durch die 0:2 (20:22, 12:21)-Niederlage gegen die Weltranglisten-Ersten Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes aus Kanada verpasst.

Derweil schieden Philipp Arne Bergmann und Yannik Harms nach zwei Niederlagen aus. Die einzigen deutschen Männer im Turnier verloren gegen die Italiener Daniele Lupo/Paolo Nilocai mit 0:2 (12:21, 16:21).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer