Timo Boll ist Siebter der Weltrangliste. Foto: Carmen Jaspersen
Timo Boll ist Siebter der Weltrangliste. Foto: Carmen Jaspersen

Timo Boll ist Siebter der Weltrangliste. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Timo Boll ist Siebter der Weltrangliste. Foto: Carmen Jaspersen

Hannover (dpa) - Tischtennis-Profi Timo Boll von Borussia Düsseldorf ist nach einem Monat auf Platz sieben in die Weltrangliste zurückgekehrt.

Der Rekord-Europameister, der im März-Ranking wegen einer längeren Turnierpause vorübergehend gestrichen worden war, verbesserte sich durch seinen Start bei den German Open in Bremen um zwei Plätze. Damit ist Boll bei der Weltmeisterschaft Ende April in Suzhou/China an Position fünf bis acht gesetzt.

Das trifft auch für Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) zu. Er verteidigte in der neuen Weltrangliste Platz sechs. Einen großen Sprung um 23 Positionen auf Rang 22 schaffte Petrissa Solja (Berlin). Für die 21 Jahre alte deutsche Meisterin und German-Open-Finalistin ist es die mit Abstand beste Platzierung ihrer Karriere. An der Spitze der Weltrangliste stehen German-Open-Sieger Ma Long aus China und seine Teamkollegin Ding Ning bei den Damen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer