Zweiter
Paul Biedermann schlägt hauchdünn hinter dem Sieger als Zweiter an. Foto: David Ebener

Paul Biedermann schlägt hauchdünn hinter dem Sieger als Zweiter an. Foto: David Ebener

dpa

Paul Biedermann schlägt hauchdünn hinter dem Sieger als Zweiter an. Foto: David Ebener

Berlin (dpa) - Paul Biedermann und die 200 Meter Freistil - das ist schwimmerisch seine große Liebe. Auf der Spezialstrecke feierte der Weltrekordler seine frühesten Erfolge. Seit 2008 war Biedermann bei Langbahn-Europameisterschaften ungeschlagen.

Ausgerechnet bei der Heim-EM in Berlin fehlten zwei Hundertstelsekunden zum erneuten Sieg. Die Nachrichtenagentur dpa gibt einen Überblick über Biedermanns internationale Meisterschaftsrennen über die 200 Meter Freistil.

2005: Vorlauf-Aus bei WM von Montreal in 1:49,47

2006: EM-Siebter von Budapest in 1:48,99 Minuten

2007: WM-Siebter von Melbourne in 1:48,09

2008: Europameister in Eindhoven in 1:46,59 Olympia-Fünfter von Peking in 1:46,00

2009: Weltmeister von Rom in 1:42,00 (WR)

2010: Europameister von Budapest in 1:46,06

2011: WM-Dritter von Schanghai in 1:44,88

2012: Europameister von Debrecen in 1:46,27 Olympia-Fünfter von London in 1:45,53

2013: Pause wegen Krankheit

2014: EM-Zweiter von Berlin in 1:45,80

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer