Behindertensport-Expertin
Verena Bentele nahm an vier paralympischen Spielen und drei Weltmeisterschaften teil. Foto: Tobias Hase

Verena Bentele nahm an vier paralympischen Spielen und drei Weltmeisterschaften teil. Foto: Tobias Hase

dpa

Verena Bentele nahm an vier paralympischen Spielen und drei Weltmeisterschaften teil. Foto: Tobias Hase

Berlin (dpa) - Die blinde Biathletin Verena Bentele soll offenbar neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung werden.

Bentele solle auf Vorschlag von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) den bisherigen Amtsinhaber, den CDU-Abgeordneten Hubert Hüppe, ablösen, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Die 31-jährige Bentele war nach diesen Angaben von 1995 bis 2011 Mitglied der Nationalmannschaft im Skilanglauf und Biathlon. Sie nahm an vier paralympischen Spielen und drei Weltmeisterschaften teil.

Im Mai 2012 trat die zuletzt freiberufliche Referentin im Bereich Personaltraining der SPD bei. Sie war Mitglied der Bundesversammlung, die Bundespräsident Joachim Gauck wählte. Im Oktober 2012 war sie im Team des SPD-Kandidaten Christian Ude Expertin für Sport und Behinderte beim Landtagswahlkampf in Bayern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer