Ziel
Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben in dieser Saison nur die Qualifikation für Rio im Blick. Foto: Daniel Reinhardt

Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben in dieser Saison nur die Qualifikation für Rio im Blick. Foto: Daniel Reinhardt

dpa

Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben in dieser Saison nur die Qualifikation für Rio im Blick. Foto: Daniel Reinhardt

Berlin (dpa) - Die deutschen Beachvolleyball-Nationalteams verzichten auf den Auftakt der Weltserie im chinesischen Fuzhou vom 22. bis 26. April. Das teilte der Deutsche Volleyball-Verband mit.

Mit Blick auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio sind für die besten deutschen Beachvolleyball-Duos wie Jonathan Erdmann/Kay Matysik sowie Katrin Holtwick/Ilka Semmler andere Turniere wichtiger. Sechs andere deutsche Teams treten dagegen in China an und sind im Hauptfeld der Veranstaltung vertreten.

Im Herren-Feld gehen Sebastian Fuchs/Thomas Kaczmarek (Berlin), Markus Böckermann/Lars Flüggen (Hamburg) und Bennet Poniewaz/David Poniewaz (Kiel) an den Start. Bei den Damen sind Chantal Laboureur/Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen), Victoria Bieneck/Yanina Weiland (Berlin/Lohhof) und Anni Schumacher/Sandra Seyfferth (Dresden) dabei. Laboureur und Sude fahren Ende Juni auch zur WM.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer