Medaillensammlerinnen
Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler gewannen 2010 EM-Silber.

Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler gewannen 2010 EM-Silber.

dpa

Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler gewannen 2010 EM-Silber.

München (dpa) - Die deutschen Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler legen eine Pause ein.

«Die Nachwirkungen der Strapazen des Saisonauftaktes mit den Reisen zu den Turnieren in Brasilia, Sanya und Shanghai sind doch höher als erwartet», sagte Trainer Andreas Künkler und verordnete dem Duo Schonung. Daher haben sich die EM-Zweiten regelgerecht beim Weltverband abgemeldet, um beim World-Tour-Turnier im polnischen Myslowice nicht die Teilnahme anderer deutscher Teams zu blockieren.

Höhepunkt in diesem Jahr ist die WM Mitte Juni in Rom. «Für die müssen wir fit sein, denn dort geht es um viele Ranglistenpunkte», sagte der Coach. Gerade mit Blick auf die Olympia-Qualifikation für die Spiele 2012 in London hat die Weltmeisterschaft einen hohen Stellenwert. Bei ihrer ersten WM-Teilnahme vor zwei Jahren im norwegischen Stavanger hatten Holtwick/Semmler Platz 17 belegt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer