Julia Sude und Chantal Laboureur
Julia Sude (l) und Chantal Laboureur sind in Fort Lauderdale Dritte geworden. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

Julia Sude (l) und Chantal Laboureur sind in Fort Lauderdale Dritte geworden. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

dpa

Julia Sude (l) und Chantal Laboureur sind in Fort Lauderdale Dritte geworden. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

Fort Lauderdale (dpa) - Chantal Laboureur und Julia Sude haben beim Welttour-Auftakt der Beachvolleyballer in Fort Lauderdale Platz drei belegt. Das Duo aus Stuttgart und Friedrichshafen gewann am Sonntag das entscheidende Spiel gegen Sweat/Summer Ross aus den USA klar mit 2:0 (21:14, 21:14).

In der Vorschlussrunde waren Laboureur und Sude an den Brasilianerinnen Agatha/Duda mit 1:2 (26:24, 18:21, 11:15) gescheitert.

Laboureur/Sude, die bei den Olympischen Spielen in Rio nicht am Start waren, hatten zuvor die Brasilianerinnen Josi Alves/Lili Maestrini im Viertelfinale des mit 600 000 Dollar dotierten Turniers mit 2:0 geschlagen. Im vergangenen Jahr hatte das seit vier Jahren zusammen spielende Duo auf der Welttour das Major in Porec gewonnen.

Am Freitag waren Olympiasiegerin Kira Walkenhorst und ihre Interimspartnerin Julia Großner bereits im Achtelfinale gegen die Niederländerinnen Sophie van Gestel und Madelein Meppelink ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer